Entdeckt von LOND in einem Treppenhaus neben den Briefkästen in der Kolmarerstraße.

  1. Anonymous sagt:

    >Über was sich Menschen so derbe aufregen können…^^ Der freundlichste scheint dieses seltsame Exemplar ja auch nicht zu sein.

  2. Anonymous sagt:

    >Vielleicht sollte er berücksichtigen, dass es meist Kinder oder Leute ohne Job sind, die sich hier etwas dazuverdienen.Eins meiner Kinder trägt auch nen Werbeblatt aus. ist echt harte Arbeit…Klar nervt ein verstopfter Briefkasten, vor allem wenn man in Urlaub ist. Die meisten Austräger sind aber gehalten in Briefkästen mit dem Aufkleber "Keine Werbung" auch keine einzuwerfen…Ausserdem braucht doch jeder mal was zum Unterlegen, Schuhe ausstopfen, etc^^

  3. Anonymous sagt:

    >Und dabei kann man doch mit Altpapier wieder ein bißchen Geld dazu verdienen, oder ?

  4. Anonymous sagt:

    >auch wenn man berücksichtigt, dass es meist kinder oder leute ohne job sind, die diese werbeblätter verteilen, sollte man nicht außer acht lassen, wie unsinnig und überflüssig es ist, dinge zu fabrizieren, die sofort im müll landen.

  5. Anonymous sagt:

    >Kinderarbeit? Das wäre ja erst recht ein Grund, grob zu werden. Dieser ganze Briefkastenschund ist so oder so ökologischer Horror.

  6. Eysenbeiss sagt:

    Mit Altpapier was dazu verdienen ?
    Die Zeiten sind vorbei, da kannste ein ganzes Jahr sammeln und hast nicht mal ne Kiste Bier zusammen.

    Bei mir steht in großen und fetten Buchstaben am Briefkasten

    KEINE Werbung
    KEINE Werbezettel
    KEINE kostenlosen Zeitungen oder Zeitschriften
    KEINE sonstige Reklame

    trotzdem hab ich jeden Monat einen 20 cm hohen Stapel Papier zusammen ……

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Google+