Entdeckt von BELLA an der Eingangstür eines Wohnhauses in der Schönhauser Allee.

  1. Leider sagt:

    Laut deutschem Recht hat man als Halter des Fahrzeugs darauf zu achten niemanden zu behindern. Wenn man also längere Zeit nicht zu Hause ist sollte man jemandem Bescheid sagen ab und zu mal nach dem Auto zu schauen. Ist blöd, ist aber so.

  2. rdl sagt:

    In dem Fall ist der Halter des Fahrzeugs schriftlich über das Abschleppen und den Aufenthaltsort seines Fahrzeug zu informieren. Außerdem sind die Kosten NICHT von ihm z tragen.

  3. dainty sagt:

    Das Problem besteht wohl darin das die Person schon vor dem Aushängen dieser Info abwesend war.. (Urlaub, Krankenhaus.. what ever)

  4. icke sagt:

    …und lesen “von – bis” war gerade aus, oder was?

  5. Chris sagt:

    Der “Gleisbereich” war in diesem Fall die Straße. Die Spur mit den Gleisen wurde gesperrt und der Verkehr lief über die Spur daneben und die Spur, in der sonst geparkt wurde.

  6. Anonymous sagt:

    >Was parkt sie auch auf den Gleisen?
    Dumme Punze

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Google+