Entdeckt von NOTES OF BERLIN in der Weserstraße.

  1. Anonymous sagt:

    >Ein Oxymoron?!

    Menschen sind mir NICHT sympathisch wenn:
    * Sie sich selbst als sympathisch bezeichnen
    * Sie Belohnung/Bestechung für Wohnungen bieten
    * Sie die "nötigen Sicherheiten" haben, aber nur läppische 200€ Bestechungsgeld bieten, wo doch der Regelsatz inzwischen bei 500-1000 liegt.

    (Ich hab diese Zettel übrigens abgerissen anstatt sie zu fotografieren)

  2. Anonymous sagt:

    >haha, ja, hab ich auch gesehen… und an der selben laterne hing einer mit 500 ois "belohnung" und einer mit kleinfamilie die "ABSOLUT sympathisch" sind…

    ich weiss garnich mehr wohin mit meiner sympathie!

  3. Anonymous sagt:

    >Na Ihr seid mir sympathisch…

  4. Anonymous sagt:

    >oh, ja sehr sympathisch.

  5. Martin sagt:

    >Wirklich, sehr sympathisch. Erst wird gemeckert, dass jemand überhaupt eine Belohnung ("Bestechungsgeld") bietet, und gleich darauf meckert die gleiche Person, wie unsympathisch es doch sei, nicht mindestens das doppelte bis fünffache zu zahlen, wie es doch üblich sei. Daraus schließe ich, dass das Angebot ab einer gewissen Höhe durchaus wieder sympathisch wäre, ja? Ganz toll…

  6. Anonymous sagt:

    >Das Geld lieber den Maklern zu geben ist ja auch viel sympathischer! Ich hätte gern russichen Zupfkuchen…

  7. Anonymous sagt:

    >Oooh Ja! Wird hier übers Meckern gemeckert!!?!?! :D Wie fein!
    Mir sind Leute sympatisch die:
    * eigene Zettel anbringen
    * darauf handkrakeln
    * auf Zettel antworten

    Ich würd auch Bestechungegeld hinkrakeln. Wieso nicht? Wenns Makler bekommen is jedenfalls Bullshit.

  8. Anonymous sagt:

    >Mir sind Leute unsympathisch, die Zettel abreißen, weil Ihnen die Belohnung anscheinend nicht hoch genug ist.

    Übrigens heißt "die nötigen Sicherheiten haben" (also Mitschuldenfreiheitserklärung, saubere Schufa, geregeltes Einkommen) noch lange nicht, dass man dick Kohle auf Tasche hat, um Belohnungen zu zahlen. Schlimm genug, dass man den ganzen Mist überhaupt braucht.

  9. Anonymous sagt:

    >Ihr seid ja lustig, in den letzten Monaten mal versucht, ne Wohnung zu bekommen?? 200 € Bestechungsgeld is doch das, was man heutzutage zahlt, wenn man gerade keine Kohle hat und trotzdem ne Wohnung braucht. Und welcher Banker bäckt denn bitteschön selbst nen Kuchen um ne Wohnung zu ergattern? Die haben das doch gar nicht nötig. Also: SYMPATHISCH.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Google+