Entdeckt von YORRIK JODOCUS KWAK in der Muskauer Straße.

  1. grassgrün sagt:

    >ich finde guerillagardening cool!
    @anonym:also an den reisszwecken stirbt der baum nicht!

  2. philippfinck sagt:

    >Das erinnert an diese Geschichte mit der Kugel die verspätet traf. Ebendiese wurde auf den Baum geschossen und blieb stecken. Als der Baum mit der Kettensäge gefällt werden sollte erwischte der Fäller mit seiner Säge das Stück Metall und schleuderte es sich mitten ins Herz…

  3. Martin sagt:

    >Ja, echt voll die Reißzweckenvergeudung. Aber ich fürchte ja fast, Anonym glaubt noch an das alte Märchen mit den rostigen Nägeln, mit denen man angeblich gestandene Bäume zum Sterben bringen könne. Is klar…

  4. Anonymous sagt:

    >An die Ökoguerillagardener, die Reißzwecken in Bäume hauen: Seid verflucht bis ins letzte Glied!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Google+