Graffiti-Beauftragter für Berlin Piratenpartei

Entdeckt von EVA in Paul-Robeson-Straße im Prenzlauer Berg.

Was es in München schon gibt, könnte bald auch in Berlin Realität werden: Ein offizieller Graffiti-Beauftragter für die Stadt! Philipp Magalski, Abgeordneter der Piratenpartei, sprach kürzlich in der Plenarsitzung des Berliner Abgeordnetenhauses über den Antrag seiner Partei. In München nennt sich die Stelle übrigens „Sachbearbeiter für Street Art & Graffiti“. Wird es vielleicht bald auch einen offiziellen Beauftragten für die „Zettelwirtschaft der Hauptstadt“ geben? Wir überlegen, ob wir eine Petition vorbereiten sollen und halten euch auf dem Laufenden.

  1. eva sagt:

    Ach geh, meine 1. note, die ich Euch damals geschickt habe :)
    Würdest Du mir die mal signieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Google+