From the monthly archives: Februar 2017

Reifenstecher

Entdeckt von CHRISTIAN ind er Vinetastraße in Pankow.

CLOSE UP: Nägel sind keine Möglichkeit mir etwas zu sagen. Fliegt mir in der Kurve der Reifen weg, dann sind Sie eventuell nicht nur für meinen Tod verantwortlich. Wenn Sie mir etwas mitteilen wollen, dann hängen Sie doch lieber einen Zettel an mein Motorrad oder schreiben Sie mir. (§315 des deutschen Strafgesetzbuches; Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr; „Wer die Sicherheit des Straßenverkehrs dadurch beeinträchtigt, dass er … Fahrzeuge beschädigt … und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren … bestraft.“)

Gutes Karma

Entdeckt von JULE in Friedrichshain.

Baumfällung Berlin

Entdeckt von Bernadette in Wilhelmsruh.

CLOSE UP: Wer auch immer von euch dafür gesorft hat einen sos chönen, vitalen und gesunden Baum zu fällen: Wir hofen das für euch so etwas wie Karma existiert. Schämt euch!

Sehr schade dieses anonyme Nichtwissen! Sie können sicher sein, dass wir Bewohner der Hausnummer 21 genauso traurig sind, das der Baum gefällt wurde. Die letzte Begutachtung ergab, dass er einen enormen Pilzbefall hat und die Standsicherheit nicht mehr gegeben ist. Darüber gibt es ein Gutachten. Sie hatten zwei Tage Zeit, uns anzusprechen. Wie einfach aber, diesen Zettel anonym einfach in den Briefkasten zu werfen! Wir sind traurig und tragen als Eigentümergemeinschaft sogar noch die Kosten.

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Haustier allein zu Hause?Haustier allein zu Hause?

Entdeckt von betsibimm in der Danziger Straße im Prenzlauer Berg. Eingereicht über unseren Instagram-Kanal.

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Gebrauchsanweisung Fahrstuhl

Entdeckt von shari.mx in der Mehmhardstraße in Mitte. Eingereicht über unseren Instagram-Kanal.

CLOSE UP: Wanted! Dieser Fahrstuhl ist nur auf eigene Gefahr zu benutzen! Da, die WBM nur „Werterhaltung“ betreibt und die eigentlichen Ursachen nicht bekämpft muss also eine, aus Erfahrungen beruhende – Gebrauchsanweisung – her: 1) Bei merhfachen versagen der Schließautomatik (auf/zu/auf) einmal kräftig aufhüpfen, oder… 2) die Fahrstuhltür beim Schließvorgang von innen, kräftig nach außen drücken, oder… 3) den anderen Fahrstuhl benutzen, oder… 4) die Fahrstühle der Nachbarhäuser nutzen, oder… 5) Mietminderung einklagen, oder… alternativ die Bereitstellung von Strickleitern beantragen. (die Mietder der oberen Etagen, könnten in letzteren Fall, sogar eine Höhenzulage zurück verlangen!) Mit freundlichen Grüßen eine nicht gewählte Mietergemeinschaft

Google+