From the monthly archives: Februar 2017

Hertha-Fans waren in den letzten Tagen sehr gespannt: Wird ihr Verein genau so weitermachen wie bisher? Aus den letzten drei Spielen der Vorrunde gab es nur einen Sieg. Und diesen gegen Schlusslicht Darmstadt. Was wird das neue Jahr bringen? Wie wird man aus der Winterpause in die Rückrunde starten? Bislang geht der Plan jedenfalls exakt auf: Aus den ersten drei Bundesligapartien in 2017 erntete die alte Dame nämlich ebenfalls insgesamt drei Zähler. Den einzigen Dreier fuhr man am Wochenende gegen Ingolstadt ein. Den Tabellenvorletzten. Respekt liebe Hertha, für so viel Realismus. Bei Neujahrsvorsätzen ist man ja stets gut beraten, sich nur das vorzunehmen, was man auch erreichen kann.

Neujahrsvorsatz

Entdeckt von davidlan in der Helmholtzstraße in Charlottenburg.

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

hard candy fitness berlin

Entdeckt von TUAN am Roenthaler Platz in Mitte.

CLOSE UP: Liebe Mitglieder, das Studio bleibt vorübergehend geschlossen. Bitte weichen Sie ins Hard Candy Fitness Europa Center oder Bergmannstraße aus. Aktuelle Infos entnehmen Sie bitte auf …. | Na toll! | Betrüger! Ihr habt mich ruiniert!!! | Abzocke! | JA! GENAU! | IHR SCHULDET MIR 10 000€!!!

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Schuhdieb

Entdeckt von CARSTEN in der Vorbergstraße in Schöneberg.

CLOSE UP: An den Turnschuhdieb – Hoffentlich rennst du bald gegen eine Laterne und verlierst dabei zwei Schneidezähne.* oder besser drei.

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Laute Musik der Nachbarn

Entdeckt von finntonnek im Prenzlauer Berg.

CLOSE UP: Liebe Nachbarn, wir heißen Sie herzlich willkommen in der Hausgemeinschaft. Sie haben uns am Dienstag 31. Januar bereits ganztägig mit Elektro Beats a la Eifel 65 – Blue (Da Ba Dee) – weit nach 22 Uhr erfreut. Über die Fähigkeit so laute Anrufe zu tätigen waren wir erstaunt. Leider teilen wir Ihren weder Ihren Musikgeschmack, noch Ihr Interesse ob Ihr Kumpel noch vorbeikommt oder nicht und hoffen, dass es sich nur um einen unangekündigten Partyausrautscher handelte. Wir wünschen uns, dass Sie zukünftig die Ruhezeiten des Hauses einhalten und den Schlaf Ihrer Nachbarn respektieren. An den Mietpreisen sollten Sie/Ihre Eltern bereits gemerkt haben, dass es sich um kein Studentenwohnheim handelt. VG

Starke Idee! An einem Zaun direkt am Hamburger Hauptbahnhof werden seit einigen Tagen täglich dutzende Plastiktüten angebracht, gefüllt mit kleinen Sachspenden für Bedürftige und Obdachlose. Von der ausrangierten Jeans bis hin zu Zahnpasta oder Rasierutensilien. Jeder gibt, was er geben kann. Die Idee ist angelehnt an den „Sozialen Zaun“ aus Darmstadt. Die Hamburger Initiatoren hoffen mit ihrer Aktion, einen dauerhaften Gabenzaun an eben jener Stelle etablieren zu können, an der die Stadt Hamburg eigens diesen Zaun errichten ließ. Augenscheinlich um hier Obdachlose aus dem Stadtbild zu entfernen indem man ihnen eine zentrale und großflächige Sitzmöglichkeit im öffentlichen Raum nimmt. Liebe Berliner, lasst uns umgehend nachzaunen. :) Postet gerne eure Vorschläge für geeignete Gabenzaun-Stellen hier im Kommentarfeld oder auf Facebook.

gabenzaun hamburg

gabenzaun hamburg

gabenzaun hamburg

gabenzaun hamburg

gabenzaun hamburg

Google+