From the monthly archives: März 2017

Aerger-mit-Postbote-Berlin

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Werbung-Briefkasten

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

NOB_anzeige_maerz2017

Platz *1* erhält einen edlen Druckgutschein für 100 A1-Poster, powered by Pinguindruck. Hier druckt Berlin seit 1997 und NOTES OF BERLIN seit Anbeginn. Der Gutschein ist 6 Monate lang gültig. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Im Herzen vom Prenzlauer Berg wird alles gedruckt was das Herz begehrt: z.b. Postkarten, Flyer und Visitenkarten mit den verschiedensten Veredelungen sowie Leinwände, Broschüren mit Klebebindung und Stickerkarten. Mehr Infos dazu gibt es HIER.

bienenschmaus_02

Platz *2* erhält die Bienenschmaus-SEEDBOMBS aus dem Shop unserer Freunde von www.urbankraut.de. Ein Beutel aus Jute, gefüllt mit 10 walnussgroßen Samenbomben bestehend aus Erde, Ton und  Saatgut. Ein buntes Potpourri 44 verschiedener heimischer Saatgutsorten – da bedanken sich unsere Bienen! Schon gewusst, dass etwa zwei Drittel der Nahrungsmittel von der Arbeit der Bienen abhängen, denn die kleinen Freunde sind zuständig für etwa 80 Prozent der Bestäubung aller Pflanzen weltweit. Noch dazu packen die Jungs von urban kraut eine „Grün ist nicht nur die Heide“ Turnbeutel. Urban kraut kann man übrigens auch auf Facebook liken. #FlowerPower in Deinem Kiez – Die Antwort auf das verflixte Grau.

Reise-Dreierpack-2

Platz *3* darf sich über ein wunderschönes und nachhaltiges 3er-Reiseset aus dem Hause paprcuts freuen: Portemonnaie, Reisepass-Cover und Dokumentenmappe. Genug Utensilien um den Winter mal eben den Rücken zu kehren. Weitere bunte Tyvek-Produkte gibt es hier.
Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Fahrraddiebstahl Berlin

Entdeckt von ROBERT in der Christstraße in Charlottenburg.

CLOSE UP: Zwischen dem 8.3 16:00 Uhr und dem 10.3 8:00 Uhr wurde am S-Bahnhof Westend mein geliebtes Fahrrad geklaut. Es ist hellblau mit Engelaufklebern und hat einen weißen Sattel. Außer für mich und meine vielen Erinnerungen mit ihm, ist es nicht viel wert und ich hätte es unglaublich gern wieder! Vielleicht hat es jemand gesehen oder gar gefunden?! Finderlohn: einen großen selbstgebackenen Käsekuchen, ein kleines Taschengeld und meine volle Dankbarkeit! An den hundsgemeinen elendigen Dieb: Ich hoffe du besitzt noch einen letzten Funken Anstand und stellst mein Fahrrad ordentlich angeschlossen an die Christ Ecke Nehringstraße. Käsekuchen gibt es für dich nicht!

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Typisch Berlin

Entdeckt von FRANCESCA in Moabit.

CLOSE UP: Liebe Leute aus diesem Haus! Werdet erwachsen und bringt euer Geld mit. Anschreiben is nicht mehr hier… zu viele schlechte Vibes und so. Geht doch  zu eurem Späti des Vertrauens und fragt da mal nach nem Kredit. So Schluss mit lustig. Jaja, ich weiss das ist hart und die Welt ist hart da draussen, so fangt doch schonmal an zu üben, ich meins nur gut mit euch und mit meinen Nerven und dem Steuerberater. Ganz zu Schweigen vom Finanzamt und so weiter und sofort *Vielleicht borgt euch ja euer bester Studenten-/ Dozentenfeund was. – Die Cafeteria | Ihr und wir habens verkackt… ist da jemand böse? Ja, ich bin böse. | Ach menno, echt jezt? Hab doch immer bezahlt. Deine Mudder hat immer bezahlt. Bedank dich bei den Anderen. :) 

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!
Google+