lauter Sex Nachbarn

Entdeckt von KIRILL in einem Hausflur in Neukölln.

27 Kommentare Lies alle Kommentare
  1. Helge sagt:

    Rücksichtslosigkeit ist ja heute normal! Vlt. Weiß er ja auch nicht exakt wi die Geräusche herkommen… immer nochmal draufhauen! Auch noch so eine Form von Rücksichtslosigkeit!

  2. Leyla Vazirova sagt:

    Wenn die Kinder fragen warum die Nachbarin so laut weinen?
    Was soll ich als Mutter antworten???y

  3. Roman sagt:

    Der letzte Satz bezieht sich nicht auf Sex, sondern auf ihre Rücksichtslosigkeit. Es steht ja dick oben drüber: Fenster zu. Auch findet er sie nicht zum kotzen. Es gehen ja beide Deutungen: ihr seid NICHT (jung und zum kotzen). Es ist ein Appell, dass sie es nicht sind. Ansonsten freue ich mich für das Pärchen, ich habe auch gerne Sex, nehme dabei allerdings Rücksicht auf meine Nachbarn. Das sollte auch für Berlin typisch sein: ist es eigentlich auch.

  4. Johann sagt:

    Ein guter Sex ist es dann, wenn nicht nur der Mann sondern auch die Nachbarn eine Zigaretten pause machen

  5. Tina Mahler sagt:

    Das hat weder mit Alter noch mit Neid was zutun, sondern mit Ignoranz und Rücksichtslosigkeit ! Mann muss sein Privatleben nicht öffentlich machen, schon gar nicht, wenn die Öffentlichkeit es nicht hören will ! Personen die sich so aufführen, möchten entweder zeigen, dass sie noch Sex haben, oder sie haben einfach igendwelche Komplexe und sehen diese Aktion als eine besondere Leistung von der alle Nachbarn hören müssen…

  6. Tina Mahler sagt:

    Das hat weder mit Alter noch mit Neid was zutun, sondern mit Ignoranz und Rücksichtslosigkeit ! Mann muss sein Privatleben nicht öffentlich machen, schon gar nicht, wenn die Öffentlichkeit es nicht hören will ! Personen die sich so aufführen, möchten entweder zeigen, dass sie noch Sex haben, oder sie haben einfach igendwelche Komplexe und sehen diese Aktion als eine besondere Leistung von der alle Nachbarn hören müssen . Na ja …

  7. Dreckskerl sagt:

    denke mal , dass der letzete Satz eher emotional und halbfertig geschrieben wurde und wohl damit gemeint ist, Ihr seid zu alt um das nicht zu wissen und ich finde das zum kotzen. Ist meine Meinung zu der Sache, ansonsten liegt er voll im Trend

  8. Pauly_04 sagt:

    Irgendwie hat er schon übertrieben!! Wenn er selbst keinen sexpartner hat soll er sich da raushalten!!😒😂

  9. Dany sagt:

    Für mich sieht der Zettel nach einem Fake aus. Aber ganz ehrlich: Was hat das mit Neid zu tun (dämliches Argument übrigens) wenn man sagt, dass der Sex zu laut ist? Ich hab selbst über einem jungen Pärchen gewohnt, dass beim Sex laut war. Da hätten geschlossene Fenster auch nix genutzt. Man kann einfach in wenig Rücksicht nehmen. Kein Sex muss so laut sein dass sich die Nachbarn belästigt fühlen. Das hat was mit Anstand und Rücksicht zu tun.

  10. Marco sagt:

    Witzig….ich als Holländer lese diesen Nachricht und sehe das sie aus Stadteil NEUKölln kommen. Neuk ist ficken auf Holländisch. Also der Mann konnte es wissen wenn er dahin ging zu wohnen.

  11. E. Ho. sagt:

    Das Vergnügen kann man auch leiser machen. Dazu muss man nicht laut stöhnen und schreien. Das Gefi*** geht die Nachbarn nichts an!

  12. Herbert sagt:

    Ich kenne das auch. Die Nacht zwischen 23 und 1 Uhr ging es los. Bett konnte man hören und ihr Gestöhne. Aber mich hat es nicht gestört. Das liegt sicher daran, das ich mich darüber nicht aufrege, sondern es als schön betrachte. Da lieben sich zwei Menschen und haben guten Sex miteinander. Mit der richtigen Einstellung stört so etwas überhaupt nicht.

  13. Affenförster sagt:

    Wer bei lautem Sex das Fenster trotzdem offen lässt, ist schon sehr rücksichtslos. Wenn dieser Nachbar dann z.B. eine Figur wie ein Türsteher hat, würde ich auch nicht klingeln und mit ihm über sein Sexleben diskutieren wollen. Soviel bezahlt meine Zahnversicherung nun auch wieder nicht ;-) Ein Zettel in den Briefkasten wäre die bessere Wahl gewesen. Der Schluss deutet daraufhin das er das schon eine Weile ertragen muss.

  14. Sexyrexy sagt:

    Solange die Frau noch Kinder bekommt und beim Mann das Ding nicht dauerschlaff runterhängt ist man „nicht zu alt für Sex“.

  15. Berliner sagt:

    Ihr seid DUMM und RÜCKSICHTSLOS!

    Man muss nicht von der schwäbischen Alb sein, um von dem ständigen Krach irgendwelcher Studentensöhnchen genervt zu sein!

    Auch als (geborener!!!) Berliner muss man hin und wieder doch für seinen Lebensunterhalt ARBEITEN! Da möchte man eben auch in Ruhe SCHLAFEN können!

    Und auf so dämliche Bemerkungen wie „Wände aus Papier“ kann man gut und gern verzichten! JA, manche Wände SIND eben sehr schallleitend! Schallschutznormen im Hochbau gibt es erst seit ca. 1962! UM SO MEHR muss man in solchen Häusern RÜCKSICHT nehmen und seine verdammten Türen eben NICHT ZUBALLERN wie ein Grobmotoriker!

    Rücksichtnahme ist ein zentrales Element des menshclichen Zusammenlebens auf engem Raum. Die vielbeschworene „Toleranz“ hilft nur den Rücksichtslosen! Das gilt übrigens allgemein.
    Wenn sich alle nur bis zum Buchstaben des Gesetzes konform verhalten und nicht drüber hinaus, dann hätten wir wohl eine eiskalte Gesellschaft und Krieg.

    Rücksichtnahme ist mitnichten „spießig“ oder „verklemmt“!
    Von mir aus können sich die Leute auch in den Arsch fisten oder sich sexuell avantgardistisch wie bei Simon Thaur ins Gesicht scheißen lassen– aber LEISE!

    Ein arbeitender Berliner (Ü40), über dem sich eine Studenten-WG auf 40 m² austobt

  16. Tobias sagt:

    Neidischer SPIEßER

  17. Charlotte sagt:

    Anstatt mit den Nachbarn persönlich zu sprechen, hängt er einen Zettel an den Hausflur-Pranger? Ganz schlechter Stil. Wer keine Eier hat für sich selbst einzustehen, sollte anderen bei der Benutzung eben dieser keine Beschränkungen auferlegen. Heini!

  18. Imperator sagt:

    Ficken muss sein. Man muss sich nicht anstellen

  19. Uwe sagt:

    Da spricht der blanke Neid auf das was man wohl selbst nicht hat. 😉

  20. Mausebeenchen40 sagt:

    Das schreiben hier all die, die solch einer Situation nicht ausgesetzt waren… Um 2 Uhr früh vom Quietschen der Nachbarin geweckt und dann zwei Stunden lang wach gehalten zu werden, macht echt keinen Spaß… Bei mir gab es allerdings als Revanche Roland Kaiser in voller Lautstärke ab 6 Uhr früh… seitdem hat das Pärchen neben mir anscheinend begriffen, wie hellhörig das Haus ist…

  21. Höhlenforscher sagt:

    Ja die kenn ich, die sind von der Schwäbischen Alb. So geht es da überall zu. Es stört niemand. Na ja halt die verklemmten Berliner

  22. annonym sagt:

    Naja, er meint damit wohl eher, wenn das Paar jung wäre, könnte er deren Rücksichtslosigkeit noch nachvollziehen. Denn mit ein bisschen Lebenserfahrung macht man das Fenster zu. Im Fall der Fälle :-)

  23. urbanobserver sagt:

    es ziehen halt die ganzen Spießer und Klemmies aus Baden Würtemberg, Hessen, Bayern oder Barcelona nach Berlin, weil sie was erleben wollen, aber Nachts zu Hause soll es so ruhig und langweilig sein wie auf der schwäbischen Alb.

  24. Stefan sagt:

    Zum Kotzen? Etwas übertrieben. Und was soll die Hausverwaltung da machen? 😂

  25. ChiefJustice sagt:

    Für den letzten Satz würde ich es sofort nach dem Lesen wieder treiben!! So ein Neider! Und wo lebt der überhaupt? In einem Haus mit Papierwänden?!

  26. christian sagt:

    „…ihr seid nicht mehr jung…“ ist irgendwie nicht wirklich nachvollziehbar in dem zusammenhang. was hat denn bitte das alter mit lust zu tun? und „..gewissen…“? fragen über fragen.

    „fenster zu“ kann ich in dem zusammenhang ja noch verstehen. mit der hausverwaltung zu drohen allerdings ist doch deutlich überzogen…

  27. Charles sagt:

    Toll, ab wann ist man in den Augen und Ohren des Nachbarn zu Alt für den Sex?
    Der letzte Satz war total überflüssig und daneben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Google+