Du bist in der Kategorie: "Schurken & Gesetzesbrecher"

frohe Ostern Berlin

Entdeckt von HEIKO in der Nogatstraße in Neukölln.

CLOSE UP: An den netten Nachbarn der meine Briefe und Post liest und entwendet: Bitte bezahle auch meine Rechnungen und Mahnungen, ansonsten bitte die Briefe im Briefkasten lassen! Es wäre schön, wenn ich sie zuerst lesen darf. Du kannst sie danach selbstverständlich haben. Oder frage mich einfach. Frohe Ostern

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

einbrüche berlin

Entdeckt von SUSANN in der Rennbahnstraße in Weissensee.

Lustige Zettel Berlin

Entdeckt von fremdefedern im Afrikanischen Viertel im Wedding.

CLOSE UP: Hallo Pflanzendieb, ich freue mich, dass du versuchst an deinem grünem Daumen zu arbeiten, aber sollte meine Aloe Vera nicht zeitnah wieder an ihrem Platz stehen, soll dir genau dieser langsam und schmerzhaft ABFAULEN! (PS. das war’s dann mit Trampen)

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Kellerdieb

Entdeckt von ANNA in der Andreasstraße in Friedrichshain.

CLOSE UP: Hallo Kellerdieb, wie tief muss jemand gesunken sein, um anderen Menschen WASSERFLASCHEN aus dem Keller zu klauen? Nicht nur ist das furchtbar asozial und dreist, sondern zeigt vor allem, was für eine traurige Person du wohl bist. Ich hoffe, dass dein Diebstahl, bei dem du Flaschen im Wert von je 0,65 Euro geklaut hast, sich für dich gelohnt hat. In Zukunft gehst du vielleicht einfach selber zum Supermarkt oder trinkst dann halt mal Leitungswasser. ;)

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Zeitungsdieb

Entdeckt von NINA in Neukölln.

CLOSE UP: Nehmen Sie sich Zeit … aber bitte nicht meine! – Jemand klaut meine Zeitung. Bitte sagen Sie mir, wenn Sie jemanden dabei sehen! – Liebe Nachbarn, immer Donnerstag bekomme ich die ZEIT, eine dicke Wochenzeitung. Jeden Morgen sitze ich damit in der Bahn, trinke Kaffee und lese. Das ist mein ganz persönliches Morgenritual. Leider hat sie jemand jetzt schon zum vierten Mal aus dem Briefkasten geklaut. Da das dann immer heißt, dass ich mir für Fünf Euro eine neue Zeitung kaufen muss, bitte ich Sie mir zu helfen. Bitte sagen Sie oder meinen Mitbewohnern Bescheid, wenn Sie sehen dass jemand eine Zeitung aus diesem Briefkasten nimmt. Wir wohnen im 3. Stock auf der linken Seite, oder einfach bei … klingeln. Auch wenn ich mir absolut sicher bin, dass der Dieb nicht in unserem Haus wohnt: Lieber Langfinger, bitte mach mein Morgenritual nicht kaputt.

Google+