Du bist in der Kategorie: "Charlottenburg"

Der Wohnungsmarkt in der Hauptstadt ist nicht mehr das, was er einmal war: Günstig, kaum Nachfrage von Mitbewerbern, große Auswahl an schönen Mietobjekten in kiezigen Gegenden. Das ist schade. Das ist traurig. Aber das ist so und wird sich vermutlich auch nicht mehr ändern. Wer in Berlin also noch eine Wohnung finden will, kann sich auf einschlägigen Internetportalen umsehen, seinem gesamten BekanntenFreundevonFreundenFacebook-Freunde-Netzwerk damit regelmäßig auf den Leim gehen, oder eben einfach selbst einmal einen Zettel schreiben und aushängen. Sagen wir ja schon lange! Übrigens, kein Scherz: Meine erste Wohnung in Berlin (2004 in der Schliemannstraße im Prenzlauer Berg) habe ich genauso gefunden: 50 Zettel hatte ich proaktiv in Hausflure um den Helmholtzplatz geklebt. Nach zwei Tagen bekam ich einen Anruf: “Hab da ‘ne Bude für dich, ist aber nix besonderes”. Die runtergerockte Butze war von einem Künstler der gerade eine Schaffenskrise durchlebte. Dunkelgrau-gestrichene Wände, kaputte Ofenheizung, Duschkabine in der Küche mit kaltem Wasser, aber immerhin feinster Dielenboden und Stuck, 63qm für unschlagbare 260 € (260 € !!). To sum it up: Unterschätzt niemals the power of a note. ;) Die Verfasserin des folgenden Aushangs glaubt auch daran und wir an sie.

Wohnungssuche Berlin WG-gesucht Wie finde ich eine WG

Entdeckt von HORSCHT in Charlottenburg.

Trotzdem kleiner Tipp für alle noch Suchenden: Auf wg-gesucht.de sind viele provisionsfreie Angebote gelistet. Wir empfehlen eine Kombination aus Zettel- und Websuche. ;)

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Hof Technische Universitaet Berlin TU Berlin Innenhof

Entdeckt von RAPH auf dem Campus (Hauptgebäude) der Technischen Universität Berlin.

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Laerm macht krank- Umbauarbeiten- Berlin

Entdeckt von GEORGE in der Dernburgstraße in Charlottenburg.

Olympia in Berlin-Flughafen-BER

Entdeckt von MENSCHMEIER in der Masurenallee in Charlottenburg.

Das war’s! Gestern ist die Entscheidung gefallen: 2024 werden keine Olympischen Spiele in Berlin stattfinden! “Hamburg bietet ein faszinierendes und kompaktes Olympiakonzept. Hamburg ist eine Stadt, die genau zur Agenda 2020 des Internationalen Olympischen Komitees passt”, sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann bei der Bekanntgabe. Von 33 Verbänden, die an einer geheimen Abstimmung teilgenommen hatten, sprachen sich laut Hörmann 18 für Hamburg und nur elf für Berlin aus, vier Verbände votierten für beide Städte. Vielleicht ist das auch besser so: Die Stimmungslage in Berlin hinsichtlich einer möglichen Austragung der Olympischen Spiele war nicht gerade von elektrisierender Euphorie geprägt. Außerdem hat die Hauptstadt bereits seit einigen Jahren ein eigenes Großprojekt auf der Agenda. Mit einer Fertigstellung ist definitiv vielleicht bis 2024 zu rechnen.

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Parken in Berlin

Entdeckt von CANONTIER in der Fritschestraße in Charlottenburg.

Parken in Berlin ist immer so eine Sache für sich: Entweder der Berliner nimmt sich zu viel Platz oder zu wenig. Wer schlecht parkt bekommt oft eine Botschaft an das Auto geheftet und hat somit beste Chancen mit seiner Karre auf www.notesofberlin.com zu landen. :) Was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht?

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!
Google+