Berliner-Schnauze-Spruch

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Lost-and-Found-Berlin

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Platz *1* darf sich über wunderschöne und nachhaltige Utensilien aus dem Hause paprcuts freuen: Portemonnaie, Reisepass-Cover und Dokumentenmappe. Genug Utensilien um einen entspannten Urlaub zu buchen. Weitere bunte Tyvek-Produkte gibt es HIER.

file

Für Platz *2* gibt es unsere edle Postkartenbox mit 30 Best Of-Motiven.

Platz *3* bekommt handgerollte SEEDBOMBS von unseren Freunden von www.urban-kraut.de. Echte Power-Kugeln der Sorte „Lokales Superfood“ bestehend aus den ausgesuchten Saatgut-Sorten wie Kamille, Sauerampfer, Spinat, Rucola, Knoblauchrauke, Wilde Möhre, Brennnessel,  Gänseblümchen und Rotklee. Freue Dich auf einen Beutel aus Jute, gefüllt mit 10 walnussgroßen Samenbomben bestehend aus Erde, Ton und Saatgut. Noch dazu packen die Jungs von urban kraut eine „Grün ist nicht nur die Heide“ Turnbeutel dazu. Urban kraut kann man übrigens auch auf Facebook liken. #FlowerPower in Deinem Kiez – Die Antwort auf das verflixte Grau.

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Schankgenehmigung Berlin

Entdeckt von NADINE in Schöneberg.

CLOSE UP zu den Kommentaren auf dem Zettel: Das weiß doch jeder. Megahohl! | Wir glauben an euch! Lass die Eichel nicht hängen!!! | Richtig so! Wie naiv kann man sein? | Was für Spinner! Viel Glück.

 

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

3×2 Gästelistenplätze zu gewinnen:

victoria-teaser

Einer der spannendsten Berlin-Spielfilme der vergangenen Jahre: VICTORIA, von Sebastian Schipper. Die kompletten 140 Minuten sind aus einer einzigen Kamerastellung gefilmt. Eben so einzigartig: Kein geringerer als Nils Frahm zeichnet sich für die Filmmusik verantwortlich. Als offizieller Wettbewerbsbeitrag der 65. Berlinale hatte der Film am 7. Februar 2015 Premiere und Kameramann Sturla Brandth Grøvlen erhielt den Silbernen Bären in der Kategorie Herausragende künstlerische Leistung für die beste Kamera. Beim Deutschen Filmpreis 2015 gab es in sechs Kategorien eine Prämierung mit der „goldenen Lola“, unter anderem als bester Spielfilm und für die beste Regie.

Am Freitag den 11.8 zeigt das Freiluftkino Kreuzberg diesen wunderbaren Film und NOTES OF BERLIN hat 3×2 Gästelistenplätze für euch!

Schreibt einfach im Kommentarfeld (mit gültiger E-Mailadresse) oder direkt auf Facebook unter diesem Post, wer euch begleiten soll! Deadline: Mittwoch, 9.8, 18:00 Uhr. Viel Glück!

23 Kommentare Lies alle Kommentare
Google+