Typisch Berlin

Entdeckt von FRANCESCA in Moabit.

CLOSE UP: Liebe Leute aus diesem Haus! Werdet erwachsen und bringt euer Geld mit. Anschreiben is nicht mehr hier… zu viele schlechte Vibes und so. Geht doch  zu eurem Späti des Vertrauens und fragt da mal nach nem Kredit. So Schluss mit lustig. Jaja, ich weiss das ist hart und die Welt ist hart da draussen, so fangt doch schonmal an zu üben, ich meins nur gut mit euch und mit meinen Nerven und dem Steuerberater. Ganz zu Schweigen vom Finanzamt und so weiter und sofort *Vielleicht borgt euch ja euer bester Studenten-/ Dozentenfeund was. – Die Cafeteria | Ihr und wir habens verkackt… ist da jemand böse? Ja, ich bin böse. | Ach menno, echt jezt? Hab doch immer bezahlt. Deine Mudder hat immer bezahlt. Bedank dich bei den Anderen. :) 

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Dies irae Adbusting

Fundort: Yorckstraße, Schöneberg.

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Es gibt noch Hoffnung

Entdeckt von ISMENE in der Zionskirchstraße in Mitte.

CLOSE UP: Lieber Nachbar, der so nett war meinen Schlüssel beim Späti abzugeben, leider konnte ich Dich nicht ausfindig machen, hab 1000 Dank!!! Ich bin mir sicher das Karma wird sich kenntlich zeigen! Die Flasche Wein ist für Dich.

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Zeitungsdieb

Entdeckt von NINA in Neukölln.

CLOSE UP: Nehmen Sie sich Zeit … aber bitte nicht meine! – Jemand klaut meine Zeitung. Bitte sagen Sie mir, wenn Sie jemanden dabei sehen! – Liebe Nachbarn, immer Donnerstag bekomme ich die ZEIT, eine dicke Wochenzeitung. Jeden Morgen sitze ich damit in der Bahn, trinke Kaffee und lese. Das ist mein ganz persönliches Morgenritual. Leider hat sie jemand jetzt schon zum vierten Mal aus dem Briefkasten geklaut. Da das dann immer heißt, dass ich mir für Fünf Euro eine neue Zeitung kaufen muss, bitte ich Sie mir zu helfen. Bitte sagen Sie oder meinen Mitbewohnern Bescheid, wenn Sie sehen dass jemand eine Zeitung aus diesem Briefkasten nimmt. Wir wohnen im 3. Stock auf der linken Seite, oder einfach bei … klingeln. Auch wenn ich mir absolut sicher bin, dass der Dieb nicht in unserem Haus wohnt: Lieber Langfinger, bitte mach mein Morgenritual nicht kaputt.

Nachbarschaft Zettel Berlin

Entdeckt von MAXIMILIANE in der Monumentenstraße in Kreuzberg.

CLOSE UP: Liebe alte und vielleicht vor Allem neue Nachbarn, nach der kleinen Altpapier Explosion in unserem Müllraum, möchte ich Euch Alle nochmals herzlichst auffordern unsere Papiertonnen nicht zu überschätzen. Bei außergwöhnlicher Belastung schaffen die das nicht, uns unsere Hausreinigung ist nicht dafür zuständig unsere großformatigen Pappen auf Tonnengröße zu trimmen, oder Müll auf die Straße zu stellen der nicht in die Tonnen passt. Bitte benutz doch für größere Mengen Altpapier den Berlin Recycling Hof direkt auf der Anderen Seite der Brücke! Da kann Altpapier kostenlos auch in größeren Mengen abgeliefert werden. Fürs kleine Tagesgeschäft hab ich jetzt mal ein Cuttermesser im Müllraum deponiert was gerne vorsichtig benutzt werden darf und dort bleiben soll. Gemeinsam schaffen wir das. Make the Müllraum grrrrreat again! Herzliche Grüße von Euerm Blockwart.

Dear Neighbours, after the Paper Explosion in our Müllraum, I would kindly ask Everybody to cut up their Paper small, to make it fit into the Blue Paper Rubbsih Bin, or if it is more than a regular appearance please bring it ot Berlin Recycling just across the Bridge! Our Cleaning Guys are not liable for getting Paper Waste out, if its not inthe Bin. So please act on one’s own responsibility! I put a Cutterknife into the Müllraum for Everybody to use and leave it there. Make the Müllraum grrrrreat again! All together we’ll succeed! Yours Paper Waste Wagent from the Block

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!
Google+