Büroamöbe Christian Brandes alias Schlecky Silberstein hört man in unseren Office-Räumen meißtens nur Selbstgespräche führen, primär beim FIFA zocken… definitiv eine Macke von ihm und vermutlich ist er damit gar nicht mal alleine auf diesem Planeten. Schlecky hat jedenfalls fleißig das gesamte Kalenderjahr 2014 über merkwürdige Eigenarten gesammelt, die jeder anonym unter spleen24.tumblr.com einreichen konnte. Über einen „Ich-auch-Button“ konnten sich Menschen, die vom gleichen Spleen befallen waren, ebenso anonym bekennen. Seine höchsteigene Mutter hat ihn dabei online unterstützt. Da sage mal einer, die Mütter von heute und Social Media… aber das ist ein anderes Thema. Aus über 7000 Einreichungen ist jetzt ein Büchlein entstanden. Anbei eine kleine Leseprobe: 

Buch Schlecky Silberstein

Bei Bedarf: Das Büchlein kann u.a. hier erworben werden.

  1. Liza-Marie sagt:

    Manche „Spleens “ könnte man noch verstehen, aber Einige sind einfach widerlich. Werde künftig meine Toilette zuschliessen und behaupten, habe einen Rohrbruch, der in Arbeit ist. 🤣🤣🤣🤣

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Google+