Gestern fand der 38. Berliner Halbmarathon statt. Über 36 000 Läufer gingen bei strahlendem Sonnenschein an den Start. Sind wir doch mal ehrlich: Schönes Wetter alleine lässt die Anstrengungen nicht davonfliegen, verdoppelt nicht die eigene Kondition und ist mit Sicherheit auch nicht die alles entscheidende Motivations-Garantie, sich bis zur vollkommenen Erschöpfung und darüber hinaus, zu qäulen. Ein geiler Arsch in kontinuerlicher Sichtweite hingegen… könnte Wunder bewirken! Noch gibt es hierzu keine wissenschaftlichen Studien, braucht es aber auch nicht. Dieser Zuschauer schreibt endlich mal auf, warum die meisten Teilnehmer vermutlich wirklich bei Massenlauf-Veranstaltungen wie dem Berliner Halbmarathon mitmachen.
Halbmarathon Berlin

Entdeckt von silja_schl am Lehniner Platz in Charlottenburg. (fo)

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Wie findet man in Berlin noch eine bezahlbare Wohnung, einigermaßen zentral gelegen und gut angebunden? Gar nicht, außer man kennt die richtigen Leute, hat verdammt viel Glück oder einen kreativen Einfall, wie sich das eigene Gesuch vielleicht von anderen abhebt bzw. heraussticht. Lyrisch, lecker, handgemacht: Dieses Zettel-Wohnungsgesuch aus Moabit wäre ein ein klassischer Fall von Win Win, sofern er aufgeht. Wir drücken die Daumen. Vermittlungskohle auf den Tisch legen kann jeder, backen nicht.

Wohnunssuche Berlin Provision

Entdeckt von Nastasja in der Turmstraße in Moabit. (fo)

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Waren da etwa die Bauherren vom BER am Werk?!
Barrierefreiheit Supermarkt Berlin

Entdeck von sdeathanie vor einer Edeka-Filiale im Prenzlauer Berg. (fo)

Ok, dass man nachts nicht schlafen kann, wenn die Nachbarn wieder den Bass aufdrehen, zu laut vögeln, Möbel verrücken oder die Wohnung komplett durchsaugen… das kennt man zu Genüge. Berlin wäre aber nicht Berlin, wenn nicht auch noch andere Befindlichkeiten des nachbarschaftlichen Zusammenwohnens zum Vorschein kämen: 
Typisch Berlin Blog

Entdeckt von Stefan in Schöneberg. (fo)

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Die Notes zeigen es uns jeden Tag aufs Neue: Unser Berlin ist bunt, laut, wild, skurril, leidenschaftlich, kreativ, frech, idealistisch und noch vieles mehr! 🚀 Berlin steht für Weltoffenheit und Toleranz und zieht insbesondere seit dem Mauerfall 1989, wieder unzählige Menschen aus allen Ecken der Welt an. Und das ist auch gut so! Berlin ist aber nicht nur Hauptstadt, sondern auch eine (die!) Metropole, in der Wünsche und Ideen noch in Freiheit gelebt werden können!🤘🏻

freiheit berlin

Ab Mai 2018 steht ein riesiger#FREIHEITBERLIN-Schriftzug direkt vor dem Eingang vom Hauptbahnhof auf dem Washingtonplatz! Gemeinsam mit den Machern von @thehausberlin (ihr erinnert euch?!) und @sei_berlin, werden nun Street Artists, Designer, Illustratoren, Kreative und KünstlerInnen aus der ganzen Welt dazu aufgerufen, eigene Designvorschläge zur Gestaltung eines Buchstabens einzureichen.

freiheit berlin hauptbahnhof

Alle Infos wie man bei der Ausschreibung mitmachen kann, findet ihr bei talenthouse, einer Internetplattform für Kreative.

HIER DER DIREKTE LINK ZUR AKTION! 

NOTES OF BERLIN wird übrigens mit einem Buchstaben vertreten sein und ich hoffe einige von euch auch! 🎉🌞

freiheit berlin ausschreibung

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!
Google+