Wir dachten, die Getränkekarte aus dem Berghain auf Ebay ist erst einmal nicht mehr zu toppen. Weit gefehlt! Folgendes Wohnungsinserat aus dem Schillerkiez liest sich wie ein misslungener 1. Aprilscherz. Hier wird tatsächlich damit geworben, dass sich die Wohnung in unmittelbarer Nähe zu einer Flüchtlingsunerkunft befindet und somit „ganz nahe am Nerv der Zeit“ ist. Okay, der Schillerkiez ist „schon lange kein Geheimtip mehr“, denn Insider wissen es schon länger: Hier ist „Gentrification wellcome“.
Wohnung Schillerkiez BerlinGentrification Berlin Neukölln

Danke Jonas für den Hinweis.

  1. Oli sagt:

    In Paris haben wir für den Preis ein 14m² gehabt und waren Privilegierter…

  2. charles sagt:

    @justA
    und wieviel hast du damals bezahlt?

  3. justA sagt:

    ihr glaubt garnicht wie ich gerade lache … das ist meine alte Wohnung….
    sau dunkel im Sommer wegen der bäume …
    laut wegen dem spielplatz tagsüber kinder nachts betrunkene LOL

  4. floydix@web.de sagt:

    viel Spaß beim BBQ mit der Boheme…
    die Avantgarde grillt nebenan mit Erdogan

  5. Marten sagt:

    Widerlich anbiedernd, ekelig.

  6. Lalala sagt:

    @sobaelli
    Da schläft man wohl in der Badewanne… ;-)

  7. Charles M. Schultz sagt:

    Ab 1.5. zahle ich in der Einflugschneise von Tegel (Haselhorst) 350 Euro für 36,28 m² aber immerhin inklusive Nebenkosten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Google+