10 Kommentare

  • TTT, warum musst du denn jedes Wochenende in einem Auto sitzen? Kommst du sonst nicht ans Ziel? F√§hrt keine Bahn? Ist es sonst eine erheblich l√§ngere oder kostenintensivere Fahrt als mit einer Fahrgemeinschaft? Macht dich die Nutzung eines Autos dann nach deiner Argumentation nicht zu einem ebenso „dummen Menschen“?

    So ein geistiger Tiefflug kann auch nur aus der Hauptstadt der Pseudo-Weltverbesserer kommen! :-D

  • Mit einem „3er“ hat Freude schon was zu tun, das hat der Stino-sprayer nur nicht gecheckt. Doofer Bl√ľmchensexler…BMW hats raus! Die Mutter des Sprayers hat mehr 5er als BMW bauen kann.

  • Autos sind einfach mal mit das beschissenste was es auf diesem Planeten gibt…
    und ja, ich habe zwar kein Auto, sitze aber trotzdem jedes Wochenende in einem! weil ich muss!

    Die St√§dte sind √ľberf√ľllt, stinken, Gase von denen ihr im Leben noch nicht geh√∂rt habt und kleinste Partikel, die vom K√∂rpereigenen Abwehrsystem nicht aufgehalten werden k√∂nnen, dringen in dich ein und vernichten dich langsam aber sicher. Autos bringen einen weder von A nach B (jedenfalls wenn man in einer Stadt wohnt), sie ficken die Umwelt, die Menschen die in ihnen sitzen bringen andere Menschen um und vergessen auch sobald sie eingestiegen sind das sie jemals Fu√üg√§nger oder Fahrradfahrer waren.

    Autos sind schon lange √ľberholt… nur die sogenannte Lobby verhindert eine Weiterentwicklung in diesem Bereich. Leider gibt es nur immer noch zu viele DUMME Menschen die nichts verstehen und weiterhin ihr dickes falsches Statussymbol feiern, als w√§re Gott ihnen pers√∂nlich erschienen.

    ich k√∂nnte noch so viel schreiben… aber bringen tut es eh nichts…

  • Das ist im Kontext vergleichbar mit „Geld macht nicht gl√ľcklich.“
    Ich hab ein Auto, aber als das noch nicht so war, konnte ich trotzdem Freude empfinden.

Hinterlasse gerne einen Kommentar