THROWBACK –
Der NOTES OF BERLIN-Raum in THE HAUS

Erinnert ihr euch? NOTES OF BERLIN war 2017 mit einer eigenen Ausstellung bei THE HAUS – Berlin Art Bang vertreten. Ein ehemaliges Berliner Bankgebäude unweit vom Kurfürstendamm in Charlottenburg, wurde von 165 Künstlern temporär bespielt und in eine einzigartige Kunstlandschaft verwandelt. Anbei einige visuelle Eindrücke vom NOTES OF BERLIN-Raum, den es längst nicht mehr gibt, denn THE HAUS was created to be destroyed.

Nicht im Bild: Die zweiwöchige Kleister- und Klebe-Action. An den Wänden, auf dem Boden und an der Decke befanden sich insgesamt über 2000 ausgedruckte Original-Notes. In Farbe. In your face.

Das will ich kommentieren

NOTES OF BERLIN Kalender

Hinterlasse gerne einen Kommentar