Pearl Berlin

Entdeckt von Celina am Bahnhof Zoo in Charlottenburg.

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Diebstahl Nachbarschaft Berlin

Entdeckt von mumukry in der Weserstraße in Neukölln.

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Berlin ist eine geile Stadt! Eine wunderbar bunte Mischung an Menschen, spannende Kunst und Kultur soweit das Auge reicht, ausgefallene internationale Küche über die ganze Metropole verteilt, ein skurril-exotisches Nachtleben, das grundsätzlich bis in die Morgen- bzw. Mittagsstunden andauert… die Hauptstadt ruht eigentlich nie und alle machen mit. Auch immer mit von der Partie: Die treuen Herrschaften der BVG. Bock auf Hardfacts? Here you go: 12 441 Mitarbeiter sorgen dafür, dass wir alle täglich von A nach B oder sogar C kommen!

„Die BVG-Mitarbeiter sind die unsichtbaren Helden von Berlin. Kaum einer nimmt sie wahr und dennoch sind sie es, die Berlin am Laufen halten. Oder viel mehr am Fahren“,

so Dr. Martell Beck, der Bereichsleiter Marketing und Vertrieb. Die Flotte der BVG, davon konnte Air Berlin stets nur träumen: 1379 Omnibusse und 350 Straßenbahnwagen. Angefahren werden täglich insgesamt 173 U-Bahnhöfe, 803 Tag- und 414 Nacht-Straßenbahn­haltestellen sowie 6452 Bushaltestellen. Pro Jahr befördert die BVG über eine Milliarde Fahrgäste!! Daraus lässt sich eine gewagte Hypothese aufstellen: Die Berliner brauchen ihre BVG.

„Und daher stehen die Mitarbeiter dieses Mal im Mittelpunkt der Kommunikation. Denn ohne sie wäre Berlin einfach nicht Berlin“,

so Beck. Herausgekommen ist nach dem jüngsten viralen Kampagnen-Hit „Arie“ ein neuer und sehr gelungener Online-Film. „Ohne Uns“ beruht musikalisch auf dem Original „Ohne Dich“ von der Müchener Freiheit, daher darf auch bei „Ohne Uns“ der 80er-Look nicht fehlen.

Refrain_1

Also denk auch du daran, wenn dein nächstes Date ein teurer Reinfall war und du keine Kohle mehr für ein Taxi hast: Auf die BVG ist Verlass. Ob Bus oder Bahn, sie werden dich nach Hause fahren. ;) Genug der Lyrik, Film ab, Volume rauf, Gönnung pur:

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit der BVG. Endlich wieder Kohle, um nicht mehr Schwarzfahren zu müssen. ;)

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Wisst ihr noch, wie ihr vor dem Besitz eures ersten Smartphones mit Google Maps, von A nach B gekommen seid? Damit ist jetzt nicht der Schulweg, die Fahrt zur Uni oder zum Supermarkt gemeint. Nee, es geht um Pfade, die man noch gar nicht kannte und nicht täglich zurücklegte. Der Besuch eines Freundes, der gerade umgezogen ist, die Suche nach diesem einen kleinen Klamottenladen von dem dir deine beste Freundin erzählt hatte oder der Klassiker: Auf Reisen sein, in einem dir noch völlig fremden Land. Alles ist neu, jeder Weg von einem noch unbeschritten. Nun, wir alle haben diese herausfordernden Zeiten irgendwie überlebt, auch wenn wir sicher des öfteren mal orientierungslos waren. Es liegt lange zurück, aber vermutlich hatten wir einfach mal jemanden um eine Wegbeschreibung gebeten, einen Stadtplan herbeigezogen oder bestimmte Hilfsmittel hinzugezogen. Gar einen Kompass?

So geil es auch ist, heute mit dem Smartphone immer gleich die schnellste und effizienteste Route berechnet zu kommen, so ungeil wäre es, wenn das langfristig auf Kosten unserer angeborenen Navigationsfähigkeit ginge.

Mitte_Peter_Kommentar-Nicht-wetterfestes-Fahrrad-Navi-eines-Neuberliners-Kopie

Wie haben das eigentlich unsere Vorfahren früher so gehandhabt? Ok, Columbus wollte die Ostküste Asiens ansteuern und ist dann versehentlich in Amerika gestrandet. Kann passieren. Unsereins wäre aber wohl gar nicht erst irgendwo angekommen. :) Was für uns heute Google Maps ist, war für Seefahrer und Abenteuer einst der Polarstern.

Und genau diesen gibt es ab sofort als edle Limited Edition für kurze Zeit auf Wodka Gorbatschow-Flaschen zu erblicken. Im Rahmen eines Designwettbewerbs mit der Designplattform Jovoto wurden über 200 Designs von Profis und Amateuren eingereicht. Am Ende hat die Fangemeinde das Motiv „Polarstern“ von Gabriela Berdecio aus Barcelona gewählt.

wg_polarstern_kollage_01

Diese gibt es ab sofort für kurze Zeit im Handel und wer sein Glück herausfodern möchte: Wir verlosen eine Kiste mit sechs Flaschen der Limited Edition! Schreibt uns einfach hier im Kommentarfeld oder unter dem Facebook-Post, mit wem ihr Bock hättet, mal wieder Wodka zu trinken. Aber bitte in Maßen! :) Wodka Gorbatschow unterstützt übrigens die Initiative Maßvoll genießen. Deadline: 25.11.2017, 23:00 Uhr. Teilnahme ab 18 Jahren.

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Wodka Gorbatschow. Nach getaner Arbeit jetzt erst einmal ein Shot. Prost.

65 Kommentare Lies alle Kommentare

Und da sage noch einer Twitter sei out!

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!
Google+