hermes-berlin

Entdeckt von DOMINIK in Oberschöneweide.

50 Kommentare Lies alle Kommentare
  1. Mama Blume sagt:

    Die Zusteller haben alle einen Scheiß-Job, ganz egal bei welchem Anbieter. Und dennoch hab ich eigentlich nur mit Hermes echten Ärger. Das eine Mal ist das Paket nicht zustellbar, weil wir nicht zuhause sind (wir arbeiten von zuhause aus, wir sind IMMER da!), das nächste mal, weil „der Empfänger nicht zu ermitteln war..!“ Da wir bekanntermaßen von zuhause aus arbeiten, kommt es inzwischen vor, dass ein Hermesbote versucht, die Pakete der Nachbarschaft bei uns abzuladen. Sonst nicht der deutschen Sprache mächtig, kann er dann aber plötzlich sagen, dass ich „die Pakete für die Nachbarn MUSS!“ o.O Im Negativranking liegt Hermes daher ganz weit vorn, gefolgt von DPD und TNT. Mit UPS und DHL haben wir dagegen nur gute Erfahrungen gemacht. Sowohl privat wie beruflich

  2. Marcel sagt:

    Ihr mögt ja alle mehr oder weniger Recht haben, aber ich möchte jeden von euch bitten, sich meine Worte mal durch den Kopf gehen zu lassen und zu sich zu hinterfragen, ob die eigene Aussage hier so richtig ist…
    Ich persönlich mache den Job als Springer seit mittlerweile 10 Jahren und habe noch nicht eine einzige Reklamation in der ganzen Zeit gehabt,.. ich mache meinen Job ob ich Lust habe oder nicht jeden Tag auf´s neue nach bestem Gewissen.
    Natürlich gibt es schwarze Schafe, gar keine Frage. Ich verurteile solche Fahrer auch zu tiefst. Aber mit einigen Aussagen hier werden genauso diejenigen, die ihre Arbeit stets sauber machen, angegriffen und über denselben Kamm geschoren wie die, die den Mist machen… und das finde ich nicht fair. weil dadurch werdet ihr Kunden auch noch die letzten vernünftigen Fahrer verlieren..
    Ich beispielsweise komme mittlerweile immer öfter zu Kunden, von denen ich teilweise schon als „Idiot“, „Ausländer“ oder „Nichtskönner“ abgestempelt werde, obwohl ich noch nicht mal aus dem Auto ausgestiegen bin, geschweige denn die Chance habe „Hallo und Guten Tag“ zu sagen.. Abweisend bis auf´s Letzte und es ist einfach für viele im Vornherein schon klar, dass der Paketbote nur ein Idiot sein kann.. Wahrscheinlich noch ein Sonderschüler, der nicht mal ansatzweise lesen und schreiben kann… und das ist eine absolute Sauerei, jeden ohne auch nur mit ihm gesprochen zu haben, gleich abzustempeln…
    und wenn der Zusteller um 20:00 noch klingelt, sollte man sich vll. mal fragen, warum…???? sicherlich nicht, weil er faul ist und keine lust hat (auch mal nach Hause zu kommen).. und dass 90% von uns um 17:00 bereits 12 Stunden ohne auch nur eine Pause gearbeitet haben um euch euer Zeug zu bringen (auf das ihr wahrscheinlich ja wartet.. also euch vll. auch ne Freude zu machen,..)…. so weit wird oft nicht gedacht.. sondern nur „warum kommst du so spät?“ – „das war zwei stunden früher angekündigt!“ oder Firmen kurz vor Feierabend einen ansprechen, ob man denn keinen Bock gehabt hätte…. es ist ja nicht so, dass wir nur 10 Kunden am Tag haben und je nach Lust und Laune mal ein Paket zum Kunden bringen und wir uns aussuchen können, wann wir wem was bringen…..!! Vielleicht einfach mal nachdenken, bevor man was sagt.. weil bei Durchschnittlich zwischen 100 und 130 Kunden als Beispiel kann man keine großen Ausnahmen machen und irgendwelchen Leuten am anderen Ende der Tour mal eben sein Paket bringen..
    Wie gesagt, falsche Leute gibt es überall.. und da würde ich nicht mal die Ausländer an sich dafür verantwortlich machen.. auch bei Rumänen usw. gibt es vernünftige und auch wirklich gute Fahrer.. die ihr Bestes geben und versuchen so schnell wie möglich deutsch zu lernen usw. usw.
    Für einen von der falschen Sorte können die anderen nichts. und mit solchen Dingen und Aussagen von KUNDEN verjagt man auch noch den letzten deutschen oder sorgfältigen Zusteller..
    Ich für meinen Teil habe nun nach 10 Jahren die Nase gestrichen voll.. und das in erster Linie nicht wegen der durchaus unverhältnismäßig schlechten Bezahlung und Undankbarkeit für tausende unbezahlte Überstunden jedes Jahr, sondern wegen vielen von euch KUNDEN. und das wird immer und immer schlimmer. mittlerweile schämt man sich schon, wenn man in Arbeitskleidung einkaufen geht, weil man gleich angeschaut wird wie ein schlechterer Mensch…
    ich kann echt nur jedem ans Herz legen, der seinen Fahrer für ein A…..loch oder was weiß ich was hält und ihn als Faul und Dumm usw. bezeichnet…. Fahrt mal einen Tag eures Lebens mit ihm oder einem seiner Kollegen mit und macht euch mal ein realistisches Bild vom ganzen.. Es sagt ja dabei nicht mal jemand, dass ihr ihm zur Hand gehen sollt.. nur mitfahren und mal auf sich wirken lassen,.. und ich wette, dass 95% aller dann ein anderes Bild von ihrem „Deppen“ haben, der oftmals zu unrecht wie der berühmte Haufen Sch…e behandelt wird.

  3. Jürgen sagt:

    Nach 21 Tagen immer noch kein Paket erhalten. Unzählige Email geschrieben und 5x Hotline angerufen. 5 verschiedene Sachbearbeiter nennen 4 verschiedene Gründe (niemand war da, obwohl 12 Stunden anwesend, Paket im falschen Auto, Tour aus Zeitmangel abgebrochen, Paket verschollen). Was stimmt denn nun?
    Hermes ist der letzte Paketdienst, den es gibt. Kundenservice inkompetent und außer Standardausreden keine echte Information. Mit Hermes bitte nur liefern lassen, wenn sie GAAAAAAANNNNNZZZZ viel Zeit zu warten haben und viel Geduld, sich mit Absender auseinanderzusetzen, weil der seine Ware auch mal bezahlt haben will, die man nie gesehen hat.
    Angelegenheit ist an den Verbraucherschutz gemeldet inkl. Emailverkehr als Beweis. Hermes braucht Druck von oben!!!!!!!!!!! Wird Zeit, dass dieser „Dienstleister“ (LOL) aus dem Verkehr gezogen wird.

  4. Nadine sagt:

    Kein Wunder. Hermes ist sowieso das letzte. Nur Ärger mit denen. DHL ist viel zuverlässiger, schneller, ordentlich und besser!

  5. Siwa sagt:

    Alle die sich hier über die Paketzustellung aufregen sollten dies mal für nur 14 Tage selber machen. Vielleicht merkt ihr dann mal, wie schwer dieser Shop ist, es gibt nämlich auch sehr viel unfreundliche Kunden…

  6. Gaia sagt:

    DHL arbeitet nur schlampig und völlig unzuverlässig !!!
    Sie verlieren die Pakete, sie sagen nicht verantwortlich zu sein wenn sie briefe mit eine Woche Verspätung abgeben…
    Dhl ist einfach die schlimmere firma die ich erleben habe

  7. Ulla sagt:

    Bei schlecht bezahlten Jobs, braucht man sich über unqualifizierte Kräfte nicht zu wundern. ✅

  8. Norbert sagt:

    Mein hermes Zusteller ist ne Wucht. Kommt sogar noch abends um 21:30, wenn ich mit einer avisierten Lieferung nicht mehr rechne. Ist ein Italiener, dem man anmerkt, dass sein Tag bedeutend mehr als 8 Arbeitsstunden hat. Aber immer freundlich.

  9. Fila sagt:

    Also ich kann nix negatives sagen, DHL kommt, klingelt, oder wirft Karte rein… die ist aber auch eine deutsche. Die Dame von Hermes kommt irgendwo aus dem asiatischen Raum, aber, kommt klingelt, kassiert…

  10. Veronika Heidel sagt:

    Hermes Paket Lieferanten sind meistens Ausländische Herkunft und deshalb können die nicht Deutsch lesen und schreiben

  11. Reichlchen sagt:

    Viel geiler ist bei meiner APP stand am 24.8. 8:45 geplante Zustellung 25.8. zwischen 10.00 und 14.00 Uhr. Um 11.30 Uhr die nächste Notiz Empfänger könnte nicht angetroffen werden. Ich war aber zu Hause. Auch keine Karte im Briefkasten. Am 25.8. 6.34 Uhr 1. Nicht erfolgreicher zustellversuch… Um 10.50 dann Paket auf Wunsch zurück an Absender…
    Was soll ich sagen..
    Vvorher hatte ich noch nie Probleme mit Hermes.

  12. Daniel sagt:

    Oh mein Gott.
    Welch ein trauriges verhalten von einigen Leuten.
    Wenn man mal bedenkt was so ein Tag mit sich führt will man sich garnet erst aufregen.
    Ich könnte jetzt mindestens 100 Punkte nennen wie sowas zustande kommt,aber wie will man Fehlerfreien Menschen was erklären?

  13. Steffibeyer1963@web.de sagt:

    Paketboten sprechen z.t.nicht deutsch , also kann man das auch nicht lesen , was in der Adresse steht.

  14. IKonsum sagt:

    Alle bestellen fleißig im Internet und machen sich keinerlei Kopf über die Folgen ihres verdrehten Konsumverhaltens.

    Aber sich über den unterbezahlten mit unbezahlten Überstunden vollgestopften Paketboten den Mund fransig reden.

    Da wird dann Beschwerde über den Boten abgegeben ohne mal zu hinterfragen unter welchen Bedingungen der eigentlich in diesem Laden arbeiten muss und selbst wenn er von selber kündigen will ist es schwierig, dann gibts erstmal kein Arbeitslosengeld.

    Da bestellt der arme Bürger bequem im Internet sein Zeug und dann ist es doch viel Zeitaufwendiger und unbequemer als einfach mal zum lokalen Händler zu schauen, und ja der kann auch Zeug bestellen.

    Ich finde die Ironie dahinter Klasse und freue mich jedesmal wenn der Bote nicht bei euch klingelt, dank dem tollen Internet, muss der Bote ja jetzt nicht mal einen Zettel hinterlassen. Einfach köstlich.

  15. Christian sagt:

    Probleme gibt es nur mit Hermes! 3x war er angeblich da und erreichte keinen, obwohl meine Frau den ganzen Tag zuhause war und nicht einmal in den Keller ging, aus Angst die Klingel nicht zu hören. Komischerweise hat der Hermes Bote KEINE Benachrichtigungskarte eingeworfen, so dass wir diese auch nicht am nächsten Tag an Briefkasten hängen könnten! Eine Unverschämtheit! Die tolle Hotline in Hamburg macht gar nix. Ich soll einen Zettel raus hängen und vermerken dass er es in die Garage legen soll. Getan aber nicht berücksichtigt, weil er wahrscheinlich gar nicht da war, aber fehlgeschlagener Zustellversuch. Hahaha. Von wegen Götterbote!

  16. Etienne sagt:

    Schönes Schild, nur kann unser Hermes Fahrer kein Deutsch. Muss man scheinbar nicht können um da beschäftigt zu werden…

  17. Schneekatze sagt:

    Beschwerdebrief an den Vorstand egal ob an DHL oder Hermes. Funktioniert immer.

  18. Bianca sagt:

    Bei uns hat Hermes bisher alle Pakete geliefert. Bei einem Paket musste sich mein Mann ausweisen.. da er nicht zuhause war gab mir der Bote seine Handynummer, damit mein Mann ihn ne Stunde später erreichen konnte. Er war noch in der Nähe und das Paket kurz danach auch bei uns. ^^

    Wir haben in unserer Ecke wohl Glück.

  19. Katy Keilhack sagt:

    Ich glaube es ist egal welches Unternehmen man nimmt, überall ist es ähnlich.
    Unser DHL Bote schmeisst uns immer eine Karte in den Briefkasten mit dem Text „unter der Treppe ;-) “ ging bisher gut bis auf das letze mal. Da wir nicht nur ein Paket erwarten, muss ich jetzt herausfinden, welches es war?! Sauerei. Beschwerden werden schnell und ohne Lösung abgefertigt.

    Vor zwei Wochen, schickte ich einen Brief an. Der kam aufgerissen im Empfängerbriefkadtem an. Die Postbotin habe es angeblich nicht bemerkt.

    Bei Hermes hätte ich auch das Problem mit, bitte geben Sie die richtige Adresse an. Komisch, der Brief kommt immer an. Als ich den Zusteller fragte, warum er es nicht finden konnte, bekam ich eine Antwort, die mich sprachlos machte. Er sagte:“ ich kann ja nicht für jedes Paket aussteigen“ ??????

    Dpd finden trotz genauer Beschreibung unsere Tür nicht. Sehr seltsam alles.

    Die meisten haben sich sicherlich freiwillig für den Job entschieden. Darum kann ich dieses Verhalten nicht nachvollziehen.

    Dennoch, die Menschen (auch ich) bestellen weiterhin. 😉

  20. Dr. B. Oberhoffner sagt:

    Bestelle sehr viel im Netz. Dem entsprechend wechseln die Zustellerdienste.
    Schwierigkeiten hatte ich bei ca. 100 Sendungen nur mit HERMES (Anzahl der Lieferungen (3 !!)

  21. Peter Baxmann sagt:

    Habe nur gute Erfahrungen mit Hermes gemacht. DHL boykottiere ich. Ich bestelle nix mehr, wenn von denen geliefert werden soll.

  22. Franziska Schatze sagt:

    Bei uns hat Hermes ein Paket mit Artikeln aus einem Drogerieversand über ein 2,00 m hohes Tor geworfen. Nur blöd, dass da Parfum in einem Glasflakon drin war. Paket in den nächsten Hermesshop gebracht (War nass, roch aber hervorragend) und die Annahme verweigert. Zurück an Absender. Die Dame im Shop war nicht begeistert, mir aber egal.
    DHL kann das auch. Im strömenden Regen Paket über das Tor geworfen landete in einer Pfütze (Inhalt: Kleidung). Dieses Mal bei der Post Annahme verweigert.

  23. Jelal sagt:

    Ob Hermes, DHL, DPD oder sonst wer, alle arbeiten nur noch schlampig und völlig unzuverlässig !!!
    Die beste Erfahrung habe ich persönlich mit UPS gemacht.
    Es gibt kaum noch Boten, die es für nötig halten zu klingeln.
    Habe mich deswegen extra bei Packstation angemeldet.

  24. Jens sagt:

    Versucht es mal mit einem kleinen Trinkgeld für den Boten.

    1 bis 2 EUR pro Zustellung und der Bote freut sich auf die nächste Zustellung :).

  25. Belle Ami sagt:

    Wie schön , wenn man in der Kleinstadt wohnt…. Hier klappt bis jetzt alles wunderbar…. mit allen Paketdiensten…. und die Boten sind alle super nett

  26. Uwe sagt:

    Ich lasse meine Bestellungen so oft es geht an eine Paketstation schicken. Damit umgeht man die Unfähigkeit der s.g. Paketzusteller am besten…

  27. Axel sagt:

    Ich habe da eine Idee an alle Pester.
    Hartz 4 kündigen und dann Pakete mit Hermes ausfahren und besser machen.
    Aber das wird bei euch wohl nicht klappen. Für die paar Euronen stehe ich doch nicht auf.
    Ich verschicke mit Hermes im Jahr Hunderte Pakete. Beschwerden meiner Kunden?
    Null!!

  28. Daniel sagt:

    DHL wird auch immer schlechter. Ich wohne im Kölner Brennpunkt Kölner Süden)
    Die packete werden einfach auf den Briefkasten gelegt. Es wird nichtmal geklingelt. Das tollste war als ich eines Tages nach Hause kam und das packet einfach auf den Boden in den Dreck geworfen wurde weil es zu groß für den Briefkasten war. Die sind echt das letzte geworden. Und Hermes ist halt am günstigsten. Was will man da erwarten

  29. Frank sagt:

    Schön ist es auch wenn man auf ein Paket wartet das Fahrzeug auf seiner Zufahrt kommen und …….. drehen sieht und wieder davon fährt. Anschließend in der Sendungsverfolgung liest :“Erneute Vorlage auf Wunsch des Kunden am Folgetag.“ Da fragtv man sich dann wie er das ohne Auszusteigen mit wem besprochen haben will ;denn bei mir war er nicht .
    Auf Nachfrage(es war Vormittags) teilte man mir mit das dazu keine Aussage möglich wäre und man versuchen würde das Paket am folgenden Tag zuzustellen .

  30. Nicole Braun sagt:

    ..,obwohl Hermes oft zu uns kommt… schaffen die Büro Kräfte es nicht.. meine Adresse im PC zu speichern! Immer wieder die Nachricht: Paket nicht zustellbar ! Adresse unbekannt! Bitte geben sie ihre richtige Adresse an !
    Sauerrei! Wirklich! Aber der absolute Höhepunkt wurde erreicht, als verschiedene Hermes Boten ( trotz meiner von mir bestätigen Adresse!) MIR ! das Päckchen nicht gebracht haben… sondern scheinbar im Telefonbuch! jemand rausgesucht hat mit nicht annähernd ähnlichen Namen! Und da einfach mein Päckchen abgegeben hat!!! Und dann lese ich im packetstatus : Sendung zugestellt an … – nicht an mich ! 😡
    Bei Hermes selbst beschweren ist sinnlos! Da wird man am Telefon schon runter gerotzt wenn man sich beschwert ….
    Wenn der Bote das Päckchen versehentlich doch mal bringt … klingelt er an drei verschiedenen klingeln Sturm …. ohne eine Minute mal zu warten …unsere Klingel ist in der Mitte.. wir wohnen in der Mitte- folglich misslich eine Treppe runter… und ich kann nicht fliegen !!!

  31. Bernd mann sagt:

    seltsam mit Annahme verweigert hatten wir auch letzte Woche sogar noch dabei waren wir zuhause aber kein bote zu sehen.

  32. Thomas sagt:

    Besser gleich mit DHL

  33. Marcel sagt:

    DHL kann das noch besser und von DPD ganz zu schweigen…. DA ist UPS noch am besten

  34. Eve sagt:

    Dito….meine Adresse war ebenso nicht auffindbar für hermes…..seltsamerweise findet google maps, dhl ubd due post die adresse auch.

  35. Henno Grundler sagt:

    DHL ist in diesem Punkt absolute Spitze! Das Paket ging an den Absender zurück mit dem Vermerk „Empfänger unter angegebener Adresse nicht zu ermitteln“. Gut, ich wohne ja auch erst 10 Jahre da und der Name am (beleuchteten!) Klingelschild gibt ja auch keinerlei Hinweis darauf, dass ich auch wirklich da wohne…

  36. Jan sagt:

    Den Hermesboten in Schöneweide kenne ich zu gut, nur Ärger mit dem Knaben (schlacksig, Brille), der andere ist in Ordnung. Annahme verweigert, schreibt er gerne, trotzdem wir sicher zu Hause waren und keiner geklingelt hat.

  37. DANILE sagt:

    Wenn ich was im Internet kaufe, dann schau ich immer vor der Bestellabgabe welcher Versanddienst die Lieferung bringt.Bieten Sie nur Hermes an Kaufe woanders oder überhaupt nicht.
    Hermes ist das aller letzte.

  38. Andrea testet und bloggt sagt:

    Hermes ist echt ein ganz schlimmer Verrein. Ortsunkundige Menschen die eine Firmenadresse nicht finden, die jeden Tag mehrere Pakete von den verschiedensten Paketdiensten den Weg zu uns finden. Nur der Hermes Mann findet uns nicht. Oder kommt generell IMMER nach den Geschäftszeiten. Schlimmer geht es echt nicht mehr

  39. horst@schmidt.de sagt:

    oberschweineöde eben, da will nicht mal der götterbote hin

  40. Sabine sagt:

    Das kenne ich auch. Letzte Woche erst sollte mein Paket ankommen (DHL), auf einmal bekomme ich eine E-Mail „Leider waren Sie nicht zu Hause…“. Da ich nur auf den Postboten wartete und danach einkaufen fahren wollte, hab ich meine Sachen geschnappt und bin dem Postboten hinterher… Der versuchte sich dann rauszureden… Naja, Paket hab ich aus dem Zustellfahrzeug bekommen. Zentrale wurde informiert.

  41. Jorgos sagt:

    Die haben alle kein Abitur und können nicht lesen. Früher haben die beim Straßenbau gearbeitet oder als Schwellenleger bei der Bundes-oder Reichsbahn. Meistens Dumm, Faul und frech.

  42. Renate Henze sagt:

    Und das soll der „Götterbote“ sein

  43. Mudda sagt:

    Ja, der Wixer mit seinen 5 Euro pro Stunde soll mal machen!

  44. Rosty sagt:

    Liebe Sabina.
    Kenne ich! Meine Straße verschwindet auch des öfteren Mal und ist weg :)

  45. Julia sagt:

    Leider spricht z.B. mein Hermesbote kein deutsch, da würde so ein Schild gar nichts bringen.

  46. Sandra sagt:

    Bei mir ist es andersrum: ich habe ein Paket, das von Hermes abgeholt werden sollte. Es gab bisher vier Versuche. 12-stündiges Abholzeitfenster. Kam natürlich keiner. Schlechtester, unzuverläßigster Paketdienst ever.

  47. Lauren sagt:

    Bei mir war am 1. Tag die Adresse nicht auffindbar. Beim 2. versuch keiner „zuhause“ 3. Stock ist auch hart.

  48. Tom sagt:

    UPS kann das auch ziemlich gut (bzw. schlecht). Mail: „Paket konnte nicht zugestellt werden“. App: „Paket wurde 15km entfernt abgegeben, beim Pförtner“. Dabei habe ich keinen Pförtner – und meine Auffahrt ist auch nicht 15km lang…

  49. Regina sagt:

    Ach jaaaa.. Hermes…Meine zwei sind auch zurückgeschickt worden: „Annahme verweigert“..
    Ich lasse mir jetzt alles in den Hermes-Shop meines Vertrauens liefern und hole es dort ab. So funktioniert es sicher…

  50. Sabina sagt:

    Kann ich mehr als verstehen. Meine Anschrift war laut Hermes-Bote am letzten Freitag nicht auffindbar und er hat mein Paket zurück ins Verteilerzentrum nach Oranienburg geschickt. Telefonische Klärung ergab, es ist aber korrekt adressiert. Der Eichborndamm hatte sich eben am Freitag nur versteckt…so ein Böser aber auch. * Grummel*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Google+