Notesletter

Unser Instagram-Feed

6 Kommentare

  • Sicher stört das Rad in diesen Moment nicht , aber würden es alle Mieter so händeln , wäre da sicher auch Chaos. Ein faules Ei haste immer dabei – reine Bequemlichkeit des Mieters.

  • @Jörg Zingler:
    “Sie haben alle außer mir zum Thema befragt” wäre zwar original Berlinerisch, aber grammatikalisch falsch.

    Die Grammatik und Rechtschreibung auf dem Zettel zu korrigieren finde ich allerdings auch kleinlich. Vielleicht ist der spießige Zettelaufhänger ja auch kein Muttersprachler.

  • @BAfH Wenn man keine Ahnung hat,(…) Entfernen wäre kein Diebstahl, denn es fehlt die nötige Zueignungsabsicht.

    Zum Zettel, Grammatik korrigieren und dann: “alle außer mich”? :(

  • Unser Hausmeister hätte es schon abgemacht und auf die Straße gestellt! Macht der auch mit alten rostigen Fahrrädern, die seiner Meinung nach niemandem mehr gehören. 2 mal im Jahr, findet man deshalb auf der Schöneberger Insel viele Räder die einfach so an den Bäumen angelehnt stehen!

  • Ja dieses Fahrad steht toal bescheuert, so kommt man nicht zum heizkörper! Also wirklich. *rofl* Sicher Rentner mit nix zu tun. Und das entfernen incl. entsorgen wäre in meinen Augen Diebstahl :) aber ok :-)

Hinterlasse gerne einen Kommentar