8 Kommentare

  • Es ist zwar eine Falschaussage; die Relevanz des Themas bleibt.
    Alles hat seinen Preis, entweder Du bezahlst es, oder die Arbeiter bezahlen es mit ihrem Leben (Art von Leben).
    Eine Möglichkeit wäre es, seltener zu kaufen.

    Wenn 800€ dann nicht reichen, stellt sich die generelle Frage, ob wir uns diesen Wohlstand nur deshalb leisten können, weil andere ihn nicht haben?

    Es soll keine Kritik an Dir sein, Samuel G, und ich weiß selber keine Auflösung des Problems und kenne die Mechanismen nicht gut genug….aber eine Anregugn wärs wert!

  • Ich finde die Aktion gut!

    Wie sich jetzt hier wieder alle raus reden,nur weil se selber bei H&M kaufen!gibt 2 Möglichkeiten: entweder man lässt es u kauft wo anders weil Mans ernst nimmst oder Möglichkeit 2: man käuft weiter bei H&M,steht aber bitte auch ehrlich zu den Konsequenzen u versucht sich nicht rauszureden!!

  • samuel G.- dein link funktioniert nicht!- und im verhältnis zu jemanden der in bangladesh einen monat für h u. m. schuftet und trotzdem nur 800$ im jahr hat bist du ne stinkreiche bonze und machst dir keine gedanken über dein handeln.

    hanswurst- ja du bist ein hanswurst!- bangladesh ist schon längst ein paradies!

  • dies ist leider falsch. Ich habe gar nicht die Macht Bangladesh zugrunde zu richten. Wenn dazu ein Einkommen von 800 Euro im Monat reichen würde, dann mal Prost. Es ist doch vielmehr, das man so tut als gäbe es keine Notwendigkeit in der Schädigung der arbeitenden Menschen da, sondern es wäre Resultat einer falschen moralischen Einstellung.Warum dies nicht stimmt ist hier ausgeführt: http://www.gegenstandpunkt.com/gs/10/2/gs20102067h1.html

Hinterlasse gerne einen Kommentar