Zum Kotzen geht man in den Keller, oder ab jetzt ins Hochpaterre in Kreuzberg: 1 Zimmer, 10 Quadratmeter, für 749 Euro warm. Im Monat! Mitten im trendingen Bergmannkiez. Zur Ausstattung gehört eine Fußbodenheizung, eine ebenerdige Dusche, regelbare Deckenstrahler, ein hochauflösender Fernseher und natürlich eine Couch mit Bettfunktion. Übrigens: Internet und Stromkosten sind in den Nebenkosten enthalten. Na dann. „Falls wir Ihr Interesse geweckt haben sollten, würden wir uns freuen Ihnen die Wohnung mit weiteren Informationen oder in einem Besichtigungstermin vorzustellen.“

Diese Immowelt-Anzeige erinnert uns irgendwie stark an jene „Ganz nah am Nerv der Zeit“-Immobilien-Absurdität aus Neukölln. Remember?

wohnen-berlin-teuer

berlin wohnungsmarkt teuer

berlin wohnungsmarkt teuer

berlin wohnungsmarkt teuer

  1. Heike MÖLLER sagt:

    Frechheit ganz ehrlich

  2. Monti sagt:

    Na, seid Ihr alle schön neidisch?

  3. AOL-angryoldlady sagt:

    Die Stadt als Beute -und am Ende gibt es nur noch Langeweile. Die Stadt ist tot, alles nur noch Resteverwertung.

  4. Senem sagt:

    Die Pflanze ist geil.

  5. Sebastian Stolz sagt:

    Aber irgendwer wird diese Bude zu diesem Preis mieten…

  6. uwe sagt:

    das ist eine frechheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Google+