2 Kommentare

  • Als die Welt noch in Ordnung war, hat man einfach die Klowände beschrieben. Heute klebt man erst Zettel auf und beschreibt dann diese… wo soll da noch hinführen.
    Damals galt noch: KLOWÄNDE STREICHEN IST WIE BÜCHER VERBRENNEN !

  • Divide et impera. Immer schön die Leute gegeneinander aufhetzen unter dem Deckmantel des “sozialen Fortschritts”. Jung gegen alt, Mann gegen Frau, schwarz gegen weiß usw. – hauptsache die Leute denken nicht zu viel nach und kaufen lieber Empowerment-Bücher für Frauen und “Male Tears” Tassen und machen sich dabei lustig wie dumm der jeweils andere ist…

Hinterlasse gerne einen Kommentar