Laute Musik der Nachbarn

Entdeckt von finntonnek im Prenzlauer Berg.

CLOSE UP: Liebe Nachbarn, wir heißen Sie herzlich willkommen in der Hausgemeinschaft. Sie haben uns am Dienstag 31. Januar bereits ganztägig mit Elektro Beats a la Eifel 65 – Blue (Da Ba Dee) – weit nach 22 Uhr erfreut. Über die Fähigkeit so laute Anrufe zu tätigen waren wir erstaunt. Leider teilen wir Ihren weder Ihren Musikgeschmack, noch Ihr Interesse ob Ihr Kumpel noch vorbeikommt oder nicht und hoffen, dass es sich nur um einen unangekündigten Partyausrautscher handelte. Wir wünschen uns, dass Sie zukünftig die Ruhezeiten des Hauses einhalten und den Schlaf Ihrer Nachbarn respektieren. An den Mietpreisen sollten Sie/Ihre Eltern bereits gemerkt haben, dass es sich um kein Studentenwohnheim handelt. VG

Starke Idee! An einem Zaun direkt am Hamburger Hauptbahnhof werden seit einigen Tagen täglich dutzende Plastiktüten angebracht, gefüllt mit kleinen Sachspenden für Bedürftige und Obdachlose. Von der ausrangierten Jeans bis hin zu Zahnpasta oder Rasierutensilien. Jeder gibt, was er geben kann. Die Idee ist angelehnt an den „Sozialen Zaun“ aus Darmstadt. Die Hamburger Initiatoren hoffen mit ihrer Aktion, einen dauerhaften Gabenzaun an eben jener Stelle etablieren zu können, an der die Stadt Hamburg eigens diesen Zaun errichten ließ. Augenscheinlich um hier Obdachlose aus dem Stadtbild zu entfernen indem man ihnen eine zentrale und großflächige Sitzmöglichkeit im öffentlichen Raum nimmt. Liebe Berliner, lasst uns umgehend nachzaunen. :) Postet gerne eure Vorschläge für geeignete Gabenzaun-Stellen hier im Kommentarfeld oder auf Facebook.

gabenzaun hamburg

gabenzaun hamburg

gabenzaun hamburg

gabenzaun hamburg

gabenzaun hamburg

nette nachbarn

Entdeckt von CASH in Lichtenrade.

CLOSE UP: An den „Netten Nachbarn“, der immer so nett ist und seinen Wochenspiegel und/oder Blickpunkt in meinem Kinderwagen entsorgt. Ich bekomme diese Zeitung auch und benötige Ihre daher nicht. Sie können Ihre draußen in der Blauen Mülltonne entsorgen, dafür sind die Mülltonnen da! Dankeschön. PS: Es gibt auch Aufkleber, wenn man keine kostenlose Zeitung & Werbung will für den Briefkasten.

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!

Gibt es eigentlich irgendetwas was man in Berlin vor seiner Tür stehen lassen kann, ohne dass es einem sofort gestohlen wird?! Jut, ein NIKE Schuh verleitet natürlich auch mehr als eine Fußmatte, ein Papierkorb oder eine prallgefüllte Tüte mit Pfandflaschen. Wir drücken jedenfalls alle Zehen, sehen die Chancen aber leider recht gering, dass Schuh und Schuhbesitzer wieder zueinander finden werden.
nike schuh berlin

Entdeckt von LIANE in der Ibsenstraße im Prenzlauer Berg.

CLOSE UP: Hallo DU! Meine NIKE (ALL BLACK) Schuhe sind vor meinerHaustür von DIR entwendet worden. Da ich das MEGA….. finde, würde ich mich umso mehr darüber freuen, wenn ich die Schuhe wieder vor meiner Tür finde. DU hast wahrscheinlich einfach nur bei dem Wetter passende Schuhe für den Moment gebraucht und nun brauche ich sie wieder. Nico

Twitterexperte Trump will eine gigantisch-lange Grenzmauer zu Mexiko bauen lassen. In Berlin hat man mit derartigen Mauern langjährige Erfahrungen sammeln können und um es kurz zu machen: Mauern sind hässlich und sowas von postmodern! Zu dieser Erkenntis wird hoffentlich auch noch der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika gelangen. Wie dem auch sei: Die umtriebigen Herrschaften der Berliner Zeitung haben ein sehr interessantes Google-Earth-Video gebastelt: Ein 9 Minuten-Flug entlang des Berliner Mauerstreifens. Einfach mal angucken und zwischendurch innehalten, wie geil es ist, dass wir in Berlin den amerikanischen Freiheitsgedanken leben können. Mr. Trump – don’t build this wall!

FYI: Das Video wurde mit dem Tool Google Earth Pro erstellt. Auftretende Bildfehler wie das Flackern der „Mauer“ sind beim Rendern der mehr als 115 Gigabyte großen Datenmengen entstanden. Die Satellitenaufnahmen und 3D-Modelle zeigen Berlin im Jahr 2009.

Noch keine Kommentare. Hinterlasse einen Kommentar!
Google+