12 Kommentare

  • >@…@…@person, die namensfunktion nicht verstanden hat.. um 09:45
    "Religion ist in etwa so unvernĂŒnftig wie Quantenphysik ratzinger, einfĂŒhrung in das christentum"

    ein auf den ersten blick zwar netter, aber leider fundamental falscher vergleich, den herr ratzinger da aufstellt. der spruch funktioniert nur deshalb, weil ratzinger, ich und die meisten anderen menschen von quantenphysik wenig bis gar keine ahnung haben.

    die quantenphysik ist in unserem alltag fest verankert, egal ob wir dran glauben oder nicht. etwa im usb-stick oder unseren gps-satelliten. ohne vielfach verifizierte theorien und erkenntnisse aus der quantenphysik wÀren diese und andere dinge nicht existent. und diese beispiele kratzen nicht mal an der oberflÀche des vorhandenen potentials der quantenwelt.

    religion hingegen ist institutionalisierter glaube an etwas nicht beweis- oder widerlegbares. ohne einen mehrwert fĂŒr die menschheit, den man nicht auch ohne religion schaffen könnte.

    halbzeitstand:
    quantenphysik 1
    religion 0

    lg,
    schrödingers katze

    p.s. jesus konnte vielleicht ĂŒber wasser gehen, aber konnte er auch das hier? ;)

    http://youtu.be/Ws6AAhTw7RA

  • >@anonym von 23:50
    "lies mal ein philosophisch-theologisches buch und dann ĂŒberleg mal, ob dein(e) vernunft(begriff) nicht vielleicht doch etwas eingeschrĂ€nkt ist."

    meine vernunft soll eingeschrĂ€nkt sein? wie kannst du ĂŒber mich urteilen, ohne mein verstĂ€ndnis von moral oder vernunft zu kennen (außer vielleicht, dass ich religion in jeglicher form ablehne, was ich bei bedarf gerne nĂ€her erlĂ€utere).
    und WAS genau soll WELCHES buch bei mir ausrichten? was soll es sein, jean-paul sartre? der koran? markus gabriel? die bibel? thilo sarrazin (zÀhlt der als philosoph?)? wer kann meinem eingeschrÀnkten vernunftapparat helfen?

    reden wir also ĂŒber vernunft…
    wĂ€re es vernĂŒnftig, bei einer erkrankung apfelsaft zu trinken, nur weil man ganz fest daran glaubt, dass er heilt? oder das unsicherste auto zu kaufen, weil man glaubt, dass einem schon nix passiert? nein, man verlĂ€sst sich auf fakten, auf tests, auf mehr oder weniger mĂŒhevoll erworbenes wissen. aber beim glauben hört der spaß dann plötzlich auf. ich frage mich: "warum?"

    aber weißt du was? du hast recht. meine vernunft ist eingeschrĂ€nkt. so wie die eines jeden menschen auf diesem planten. am eingeschrĂ€nktesten aber sind die menschen, die der auffassung sind, sie hĂ€tten das wissen ĂŒber DIE wahrheit, DIE vernunft, DIE moral. niemand kann das besser als institutionalisierte religion. (und vielleicht noch der geliebte fĂŒhrer kim jong il, gott habe ihn selig)

    die "wahrheiten" ĂŒber diese welt können morgen schon völlig ĂŒber den haufen geworfen werden werden, weil irgendjemand irgendwo irgendetwas entdeckt, herausfindet oder eine revolutionĂ€re idee hat. vielleicht macht das vielen menschen angst. ich finde das spannend.

    und was hat mir unser erlöser jesus christus zu bieten, außer dem ewigen seelenheil?

    lg,
    schrödingers katze

    p.s. habe ich denn etwas ĂŒber den ursprung des weihnachtsfests gesagt? du musst dich fĂŒr nichts rechtfertigen, was ich dir (noch) nicht vorgeworfen habe! ;)

  • >@schrödingers katze

    lies mal ein philosophisch-theologisches buch und dann ĂŒberleg mal, ob dein(e) vernunft(begriff) nicht vielleicht doch etwas eingeschrĂ€nkt ist.

    gesegnete weihnachten!
    (ĂŒbrigens ein fest, beidem kein theologe behauptet, dass am 24.12. jesus geboren worden sei, sondern ohne scham bekennen kann, dass man dem geburtstag jesu einfach an dem fest gedenkt, dass bislang eines der höchsten antiken feste der römischen besatzer war)

  • >Im "An die Eltern eines MĂ€dchens"-Post behauptet NOTES OF BERLIN, dass die Scheiß-Touristen-Kommentare auch in Zukunft gelöscht werden. Gehören die "Dreckstouristen" (16. Dezember 2011 17:37) nicht dazu? Da reicht auch nicht die Beleidigung eines anderen Nutzers als "DU HURENSOHN"?

    Ich wĂŒrde mir einen "als anstĂ¶ĂŸig melden" Button wĂŒnschen, oder ein Kommentar-Rating, das es den Lesern erlaubt auszudrĂŒcken, dass es auch Dreckskommentare gibt.

  • >@ anonym von 10:04
    "PS: Wie auch einen weltlichen Beweis fĂŒr eine göttliche "Sache" finden?"

    das macht es fĂŒr religiöse menschen ja so göttlich einfach, alle verantwortung von sich zu weisen. es ist mir immer noch ein rĂ€tsel, wie geistig gesunde menschen das rationale und kritische denken einfach so ĂŒber bord werfen können. "nee, ich muss nicht darĂŒber nachdenken, ob das sinn macht und gut ist, ich glaube es einfach. diskussion beendet".

    wir brauchen keinen gott, allah, keinen vishnu oder buddha. wir brauchen keine indoktrinierten moralvorstellungen. ob diese welt eine bessere wird, das liegt alleine in unseren – weltlichen – hĂ€nden.

    und daher wĂŒnsche ich mir von christkind eine welt ohne religion. ;)

    frohe und vor allem friedliche feiertage!

    lg,
    schrödingers katze

  • >wenn es Sie so stört, dass es Menschen gibt, die Ihnen keinen Beweis geben können, dann gehen Sie doch mit gutem Beispiel voran und beweisen Sie das Gegenteil :)

    PS: Wie auch einen weltlichen Beweis fĂŒr eine göttliche "Sache" finden?

    PS2: Falls sie jetzt wieder mit dem guten, alten Argument Kriege, das Gegenteil beweisen möchten, bleibt noch dazuzusagen, dass diese wir Menschen begehen und nicht Gott ;)

  • >dreckstouristen gehören alle abgeschoben nach brandenburg…

    ich bin so arm ich hab nich mal weihnachten wÀhrend dir dein papa GOTT kauft DU HURENSOHN!!!

  • >Wat solln dit mit dem "gottlos"? Da schwingt doch so ne Übbaheblichkeit mit und das uns wat fehlen wĂŒrde. Dazu kannick nur sajen: Wie kann mir wat fehlen, wenns nichma existiert! Und kommtma nich mit "Du musst die Existenz wiederlegen" Alle religiösen Menschen stellen ne Behauptung uff, die se nichma beweisen können! Liefert erstma! Kann ja jeder globen watta will, abber nich alle damit belĂ€stigen! Ach im Übrigen Weihnachten is nĂŒscht weita als dit Recycling vom antiken Sonnenwendfest fĂŒr den juten alten Sol Invictus. Noch nichma een christl. Original!

Hinterlasse gerne einen Kommentar