6 Kommentare

  • Im Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus?! Ernsthaft?!
    Dass aber gerade mit solchen dümmlichen Vergleichen die Opfer eines solchen herabgewürdigt werden, scheinen diese Schreiberlinge Dank Versagens unseres Bildungssystems überhaupt nicht mitzubekommen geschweige denn zu verstehen!

  • Ich fühle mich ob der Kommentare bemüßigt, besserwisserisch etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Zwar habe ich den ausgedruckten Beitrag „hier neben“ nicht gelesen – wie auch? -, aber denke ich, der „Nazi-Bezug“ rührt von dem Alpha privativum bei „asoziales“ Pack her. Gemeint ist wohl das „unsoziale“ Verhalten der angesprochenen Hausnachbarn, doch da sich die Nazis mit Wonne der Schreibweise „asozial“ anstelle von „unsozial“ bedient hatten, sah der mit einem Drucker, einigem an Papier und zu viel Zeit ausgestattete Hausbewohner 2 es augenscheinlich als Anlass genug, die NS-Fanfaren zu blasen. Meinem Dafürhalten ist das ebenso kleingeistig wie diese Moräne an Rechtschreib-Seppuku, die sich leider sowohl im Post als auch im Großteil der Kommentare willfährig niederlässt.
    Man sollte generell mehr Zeit in Bildung aufwenden als darin, Mitmenschen Schuld jeglicher Art vor die Füße zu werfen. Schließlich ist des Nächsten Rasen nur deshalb grüner, da vor der eigenen Tür nur ungern gekehrt wird.

  • Na klar ihr geistigen Tiefflieger ist wieder ein Nazi was anderes habt ihr nicht zu erwiedern
    Ihr seid so traurig. Jeder der was gegen euch Gutmenschen sagt ist ein Nazi

Hinterlasse gerne einen Kommentar