Entdeckt von HELENA im Karstadt am Hermannplatz.

  1. nogger sagt:

    >Weil die Automaten die Dinger immer mit 8 statt mit 15 Cent berechnen.

  2. Anonymous sagt:

    >Wie in Osnabrück – man gibt da seine Flaschen oder den Kasten an der Kasse ab bzw. sagt da Bescheid.

  3. hurrtz sagt:

    >Das mit Karstadt stimmt aber. Deren Flaschenannahme kommt mit dem Format von Mate nicht klar und gibt immer die falschen Werte aus. Eine einfache Kosten-Nutzen-Rechnung: Wenn das Personal von Karstadt zu oft abgestellt wird, korrekte Pfandpreise zu berechnen, insbesondere, wenn man den Stundenlohn der Fachkraft mit den 16 Cent des Flaschenpfandes gegenüberstellt, wird schnell klar, dass es sich mittelfristig für Karstadt eher rentiert, Mate komplett aus dem Markt zu nehmen. Traurig. Aber rechnerisch nachvollziehbar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Google+