Victoriastadt_Hausflur_Ben

Entdeckt von BEN in Victoriastadt in Lichtenberg.

  1. Ahörnchen sagt:

    Es gab in Kreuzberg an einem Haus mal eine schönes Graffito (ich hoffe ich habs richtig geschrieben) „Die Grenze verläuft nicht zwischen den Völkern, sondern zwischen oben und unten“. Leider gibt es immer mehr Ausgrenzung. Und nicht nur von einer Seite.

  2. Check48 sagt:

    Ist ja schön und gut Nazis sind idioten die engstirnig sind und in einer unrealistischen Traumwelt leben wollen. Das Problem was es aber in den letzten Jahren ganz groß gibt ist das es bei jedem der etwas Kritik äußert an sachen wie Asylpolitik oder was auch immer heißt es gleich er sei ein Nazi. Nur weil jemand etwas rechts eingestellt ist heißt es nicht das er leute verprügelt oder prinzipiell was gegen jeden nicht deutschen hat. Sowas kann durchaus von einigem Erfahrungen herrühren die sich immer wieder bestätigen das man skeptisch machen Gruppen gegenüber steht. Ich sag mir immer: „solange kein anderer Mensch durch die Meinung oder Einstellung eines anderen körperlichen oder seelischen schaden erleidet soll er ruhig seine Meinung haben“ solange man normal diskutieren kann ist doch alles in Ordnung auch wenn jemand ein bisschen extremer denkt. Wenn man da alle über ein kam schert und meint jeder wäre gleich ein Nazi ist man doch nicht besser als die.

  3. Blah Blahson sagt:

    Soll er/sie den Nazis Kekse backen oder was? Wenn man die Daseinsberechtigung eines Menschen von seiner Herkunft oder seiner Lebensweise abhängig macht, ist das nicht mit den grundlegenden Werten der Allgemeinen Menschenrechte vereinbar; somit auch nicht der Diskussion würdig. Wie viel NSU brauch’s denn noch, um zu erkennen, dass die Prämissen der Nazi-Ideologie notwendigerweise zu Mord und Totschlag führen?
    Es ist nur richtig, Nazis aufzuzeigen, dass ihr Menschenbild nicht erwünscht ist.

  4. Larshos sagt:

    Die Motivation dahinter mag die richtige sein…. die Lösungsvorschläge allerdings sind meiner Meinung nach kompletter Unsinn….
    man sollte Demjenigen der solch eine dämliche Gesinnung hat den Kopf waschen und „auf die helle seite der Macht“ ziehen (*g*) anstatt ihn wegzuschicken damit er wo dann auch immer weiterhin seiner gesinnung nachgeht und evtl noch andere auf seine Seite zieht….

  5. Ne, ne... sagt:

    @aber immer: manchmal ist die Hohlköpfigkeit wirklich so dermaßen präsent, das es nicht mal eines schwachen Augenblickes bedarf, um zu erkennen wes Geistes Kind derjenige ist. Mit Wachsamkeit hat das nun wirklich nichts zu tun.

  6. aber immer sagt:

    Achtung Deutscher!!! Immer schön wachsam bleiben!!! Immer schön im Auge behalten, was die Anderen machen!!! Zu jeder Zeit, in jedem System!!! Das lieben die Deutschen…

  7. Nico sagt:

    Es gibt auch Hohlköpfe unter Nicht-Nazis – Siehe: Rechtschreibung!

  8. Merlot sagt:

    Evidenzen muss man nicht verargumentieren.

  9. Christian sagt:

    Na der hat ja gute Argumente.
    Und ’ne schöne Rechtschreibung.

    Oder ist das Ironie?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Google+