Entdeckt von Lara in der Marschlewskistraße in Friedrichshain.

  1. Ulrike Gehle sagt:

    „Wir haben in Wien ein europaweit vorbildliches System, wenn es um den Schutz von obdachlosen Menschen geht. Denn wir wollen nicht, dass in unserer Stadt Menschen auf der Stra?e erfrieren. Der Bedarf an Notschlafplatzen ist mit dem Winterpaket im Wesentlichen gedeckt. Wir arbeiten weiter an der Verbesserung der Unterbringungen. Das Ziel ist nicht nur eine Notversorgung in den kalten Wintermonaten, sondern langfristig Perspektiven mit Menschen zu entwickeln, seien diese aus Wien oder aus anderen Landern. Mein besonderer Dank gilt den Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern sowie den vielen ehrenamtlich Helfern, die sich im Winter in den Dienst der Menschlichkeit stellen. Die neue App kann einen Beitrag fur mehr Achtsamkeit und Solidaritat in der Gesellschaft leisten. Jeder kann aktiv werden und in gefahrlichen Situationen schnell Hilfe holen“, sagt Ursula Berner, Sozialsprecherin der Grunen Wien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Google+